Heimliches Arsenal aufgebaut: Polizei entdeckt Waffen in Kölner Wohnung

Köln – Bei der Wohnungsauflösung eines Verstorbenen in Höhenberg entdeckten Beamte des Ordnungsamtes am Freitagvormittag zahlreiche Waffen.

Insgesamt 19 Schusswaffen wurden bei dem Verstorbenen gefunden.
Insgesamt 19 Schusswaffen wurden bei dem Verstorbenen gefunden.  © Polizei Köln

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurden in der Wohnung des mit 69 Jahren verstorbenen Mannes in der Olpener Straße diverse Schuss-, Hieb- und Stichwaffen sichergestellt.

Insgesamt wurden vier Gewehre, vierzehn teils antike Pistolen und Revolver, eine Schreckschusspistole, acht Säbel, zwei Schwerter und vier Einhandmesser gefunden.

Ein Großteil der Schusswaffen sei laut Polizei bereits zuvor unbrauchbar gemacht worden.

Zwei scharfe und offensichtlich illegal erworbene Pistolen wurden von den Ermittlern des Kriminalkommissariats 13 zur weiteren Beurteilung mitgenommen.

Der 69-Jährige soll zu Lebzeiten nie im Besitz waffenrechtlicher Erlaubnisse gewesen sein.

Aus diesem Grund ermittelt die Polizei nun, woher der Mann die Waffen hatte.

Titelfoto: Polizei Köln

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0