Ihr Kinderlein, kommet: Woelki lädt zur Christmette in den Kölner Dom

Köln – In zahlreichen Gottesdiensten feiern die Christen in Nordrhein-Westfalen am Montag den Heiligabend. Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki wird im Kölner Dom um Mitternacht die Christmette feiern.

Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki bei der Christmette im Kölner Dom im Jahr 2016.
Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki bei der Christmette im Kölner Dom im Jahr 2016.  © DPA

"Ich freue mich über jeden einzelnen Menschen, der zu den Feiertagen in den dann immer sehr gut gefüllten Dom kommt", hatte Woelki in einem Interview mit der Rheinischen Post gesagt.

Tannenbaum, Krippe, Weihrauch und die feierliche Liturgie ließen die Menschen besonders deutlich spüren, dass Gott jedem Menschen Gemeinschaft anbiete.

Der Präses der Evangelischen Kirche, Manfred Rekowski, schrieb in einem Blog-Beitrag, Weihnachten vermittele eine Ahnung "von einer anderen, besseren, gerechteren Welt". Rekowski wird am Montagnachmittag (16.00) in der Johanneskirche in Düsseldorf predigen. Ein Familiengottesdienst mit der Präses der westfälischen Landeskirche, Annette Kurschus, wird von der ARD (16.30 Uhr) ausgestrahlt.

Christmetten an Heiligabend feiern auch Bischof Helmut Dieser im Aachener Dom (18.00 Uhr) sowie Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck in Essen und Paderborns Erzbischof Hans-Josef Becker (beide 22.00 Uhr). Im St.-Paulus-Dom zu Münster predigt um 23.00 Uhr Bischof Felix Genn.

Die Christmette im Kölner Dom fand 2016 unter Polizeischutz statt.
Die Christmette im Kölner Dom fand 2016 unter Polizeischutz statt.  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0