Amira Pocher gesteht: "Baby war nicht unbedingt geplant"

Köln – Oliver Pocher (41) wird bald zum vierten Mal Vater. Seine frischgebackene Ehefrau Amira (27) sprach jetzt in einem Interview über ihre Schwangerschaft und das Leben mit den drei Kindern ihres Ehemanns.

Amira (27) und Oliver Pocher (41) erwarten ihr erstes Kind.
Amira (27) und Oliver Pocher (41) erwarten ihr erstes Kind.  © Tobias Hase/dpa

"Ein Baby war nicht unbedingt geplant, damit musste ich erst mal klarkommen", sagte die 27-jährige Visagistin der GALA (Heft 46/2019).

Diese Sicht habe sich aber nach wenigen Tagen bereits geändert. Nun könnte das Paar die Geburt "kaum noch erwarten".

Amira äußerte sich auch zum Zusammenleben mit den drei Kindern, die Oliver Pocher aus der Ehe mit Alessandra Meyer-Wölden hat: "Ollis Kinder sind immer mehrere Wochen am Stück hier", sagte sie.

Anfangs habe sie Sorge gehabt, dass die Kinder sie wahrnehmen als "die Frau, die bei Papa wohnt". Aber die drei würden Babys lieben. Es sei auch schon diskutiert worden, wer mit dem Baby in einem Zimmer schlafen dürfe.

Die Pochers sind also bereit für den Nachwuchs. Amira und Oliver Pocher hatten sich vor kurzem im Urlaub auf den Malediven das Ja-Wort gegeben (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Tobias Hase/dpa

Mehr zum Thema Köln Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0