Frau (18) hatte Verletzungen am ganzen Körper: Vergewaltiger gefasst

Köln – Die Polizei Köln hat am Mittwochvormittag im Stadtteil Mülheim einen 23 Jahre alten Mann festgenommen, der eine 18-Jährige nach einem Party-Abend vergewaltigt haben soll.

Nach der Vergewaltigung einer jungen Frau wurde der mutmaßliche Täter von der Polizei gefasst. (Symbolbild)
Nach der Vergewaltigung einer jungen Frau wurde der mutmaßliche Täter von der Polizei gefasst. (Symbolbild)

Der Mann steht im Verdacht, die junge Kölnerin in einem Nachtclub auf den Ringen kennengelernt und auf dem gemeinsamen Heimweg in die Falle gelockt und vergewaltigt zu haben.

Die junge Frau hatte Verletzungen am ganzen Körper, die nach ersten Ermittlungen von der Vergewaltigung kamen. Sie wurde in eine Klinik gebracht.

Ein Haftrichter hatte am Donnerstag Haftbefehl gegen den 23-Jährigen erlassen. Der Polizei liegt ein Video einer Überwachungskamera auf den Kölner Ringen vor. In dem Video ist zu sehen, wie der Mann um 5.50 Uhr mit der 18-Jährigen in ein Taxi steigt.

Er soll sogar den Taxifahrer eine Adresse in Mülheim gegeben haben, um die 18-Jährige in ein Haus zu locken, wo er sie vergewaltigen konnte. Kurz nach der Tat informierte die 18-Jährige die Polizei. Als der 23-Jährige zum Tatort zurückkehrte, nahmen Polizisten ihn fest.

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0