Kassiererin mit Messer bedroht: Polizei sucht diesen Mann

Köln – Die Kölner Polizei sucht mit einem Phantombild nach einem Dieb, der eine Kassiererin mit einem Messer bedroht haben soll.

So soll der flüchtige Räuber aussehen.
So soll der flüchtige Räuber aussehen.  © Polizei Köln

Ihm wird vorgeworfen, in Köln-Wahnheide die Kassiererin (56) eines Discounters in der Heidestraße mit einem Messer bedroht und Bargeld aus der Kasse geraubt zu haben.

Die Tat geschah am 13. November 2019, gegen 15.15 Uhr.

Mit seiner Beute flüchtete der Räuber in Richtung der Magazinstraße.

Der Mann soll etwa 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,65 bis 1,75 Meter groß sein. Der Flüchtige ist von kräftiger Statur. Er soll ein "rundliches Gesicht" und dunkle Augen haben.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02212290 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Mit einem Messer bedrohte ein unbekannter Täter eine 56-jährige Frau in einem Supermarkt. (Symbolbild)
Mit einem Messer bedrohte ein unbekannter Täter eine 56-jährige Frau in einem Supermarkt. (Symbolbild)  © 123RF/Thanakorn Suppamethasawat

Titelfoto: Polizei Köln

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0