Vom Fan zum Hater: Robert Geiss lästert über Nationalelf

Köln/Monaco/Kasan – Aus und vorbei! Titelverteidiger Deutschland ist bei der WM in Russland am Mittwoch gescheitert und Robert Geiss ist stinksauer.

Was für ein Fiasko! 0:2 gegen Südkorea!
Was für ein Fiasko! 0:2 gegen Südkorea!  © Screenshot Instagram: robertgeiss_1964/dpa

Nach dem bitteren Fußball-Aus für Deutschland legt der Millionär noch eine Schippe drauf. Robert schäumt so richtig vor Wut und kritisiert die Nationalelf öffentlich auf Instagram.

Es geht so weit, dass der Unternehmer in einem Video Joachim Löw als "Rentner" bezeichnet und Sätze wie "Die deutsche Nationalmannschaft, die gar nicht mehr deutsch ist", raushaut.

Auch Mesut Özil liegt im Fokus seiner Kritik. Robert hätte den Spieler nach der ersten Halbzeit ausgetauscht: "Bei Erdogan könnte er in der ersten Reihe spielen".

Bei manchen Fans kommt diese Meinungsäußerung dennoch gar nicht gut an: "Die Ehefrau setzt sich gegen Mobbing im Netz ein und sollte dann aber vielleicht erstmal in den eigenen Reihen anfangen", so eine Userin. "Du solltest auch mal in Rente", so ein anderer.

"Vielleicht haben wir ja eine Chance geben Nord-Korea, denn sie wissen sehr wahrscheinlich nicht, wie man Fußball spielt", so Robert weiter.

Offenbar ist der TV-Star bitter enttäuscht. Dabei hatte die WM im Haus Geiss so gut angefangen. Die Ur-Kölner erlebten noch den deutschen Sieg über Schweden bei Poldis Public Viewing auf der Galopprennbahn in Köln. (TAG24 berichtete).

Am Samstagnachmittag spielt nun Roberts Wahlheimat Frankreich im Achtelfinale gegen Argentinien.

Titelfoto: Screenshot Instagram: robertgeiss_1964/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0