Klare Ansage: Darum trägt Pietro Lombardi nur noch Schwarz

Köln/Südafrika – Pietro Lombardi (27) fühlt sich zu dick und greift aktuell tief in die Trickkiste, um sich dünner zu mogeln.

Pietro Lombardi (27) fühlt sich aktuell zu fett.
Pietro Lombardi (27) fühlt sich aktuell zu fett.  © Henning Kaiser/dpa

Schwarz macht bekanntlich optisch schlanker und das scheint jetzt der Juror von "Deutschland sucht den Superstar" für sich entdeckt zu haben.

Schließlich will er als Coach auch eine gute Figur machen. Um seinen Bauch vor der Kamera möglichst gut zu kaschieren, will Pietro nur noch schwarze Outfits tragen.

"Ich trage eigentlich nie Schwarz, weil ich doch immer einen Astralkörper hatte", erzählt der Sänger in seiner Instagram-Story.

Das hat sich jetzt offenbar geändert. "Weil aus einem dicken Pietro, ein etwas schmalerer Pietro wird. Das heißt, ich mogele mich so durchs Leben", gibt er lachend zu.

Auch wenn Pietro sich nicht wirklich ernst nimmt, scheint er entschlossen zu sein, abzuspecken.

Aktuell dreht Pietro noch mit seinen Kollegen Dieter Bohlen (65), Xavier Naidoo (48) und Oana Nechiti (31) in Südafrika für den "DSDS"-Recall. Die 17. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" soll im Januar 2020 ausgestrahlt werden.

Doch bald sollen die Kilos wieder purzeln. "Wenn ich zurück in Deutschland bin, muss ich abnehmen. Punkt, Aus, Ende und es wird hart", verspricht sich der Sänger.

Normalerweise bevorzugt der Sänger helle und bunte Outfits.
Normalerweise bevorzugt der Sänger helle und bunte Outfits.  © Screenshot Instagram: _pietrolombardi_

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0