Widerling in KVB-Bahn lässt die Hüllen fallen

Köln - Für eine Frau endete die Fahrt in der Straßenbahn der Linie 3 am Samstagmorgen mit einem unappetitlichen Vorfall.

In einer Bahn der KVB ließ ein Unbekannter seine Hose runter. (Symbolbild)
In einer Bahn der KVB ließ ein Unbekannter seine Hose runter. (Symbolbild)  © dpa/Oliver Berg

Wie die Polizei mitteilte, kam es am Samstag gegen 7.10 zu einem widerlichen Vorfall.

In der Linie 3 Richtung Thielenbruch trieb ein unbekannter Exhibitionist sein Unwesen.

Laut eines Fahrgastes (63) soll der mutmaßliche Exhibitionist eine Frau gezielt angesprochen haben. Dies soll er mit heruntergelassener Hose getan haben.

An der Haltestelle Dellbrücker Hauptstrasse sei der Mann nach Angaben mehrerer Zeugen ausgestiegen und Richtung Dellbrücker Marktplatz davongegangen.

Der 63-jährige Zeuge hätte daraufhin sofort die Polizei gerufen.

Der mutmaßliche Triebtäter wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,70 m bis 1,80 m groß
  • kurze schwarze Haare
  • Tattoo am Hals
  • osteuropäischer Herkunft

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

Die Beamten hoffen vor allem, dass sich die angesprochene Frau meldet.

Der Widerling kannte anscheinend keine Hemmungen. (Symbolbild)
Der Widerling kannte anscheinend keine Hemmungen. (Symbolbild)  © 123rf/Boris Bulychev

Titelfoto: Montage: 123rf/Boris Bulychev, dpa/Oliver Berg

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0