Lange Staus nach schwerem Unfall auf der A3 in Köln

Köln – Wegen eines schweren Motorradunfalls ist am Montagmorgen die Autobahn 3 in Richtung Oberhausen zwischen Königsforst und dem Dreieck Heumar gesperrt worden.

Auf der A3 bei Köln bildete sich am Montagmorgen in Richtung Oberhausen nach einem Unfall ein langer Stau (Symbolbild).
Auf der A3 bei Köln bildete sich am Montagmorgen in Richtung Oberhausen nach einem Unfall ein langer Stau (Symbolbild).  © Oliver Berg/dpa

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr der Motorradfahrer gegen 7.15 Uhr wohl an einem Stauende auf ein Auto auf und wurde schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei erlitt der Mann lebensgefährliche Verletzungen.

Der Verkehr wurde wegen der Bergungsarbeiten ab Königsforst umgeleitet, sagte ein Sprecher der Polizei. Mittlerweile wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Die Maßnahmen der Polizei werden noch bis mindestens 9.30 Uhr andauern.

Laut Übersicht des Landesbetriebs Straßen.NRW gab es am Morgen Verzögerungen von über einer Stunde.

Der schwer verletzte Motorradfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht (Symbolbild).
Der schwer verletzte Motorradfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht (Symbolbild).  © 123rf/ewastudio

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema Köln Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0