Auto brennt mitten auf A3 bei Langenfeld ab

Langenfeld/Leverkusen/NRW - Auf der Autobahn 3 bei Langenfeld in Richtung Köln ist am Freitagnachmittag ein Auto abgefackelt. Die Feuerwehr Langenfeld konnte den Brand löschen. Die Autobahn musste in Richtung Köln während der Löscharbeiten zunächt komplett, später auf zwei von drei Spuren gesperrt werden.

Das Auto auf der A3 bei Langenfeld brannte komplett aus.
Das Auto auf der A3 bei Langenfeld brannte komplett aus.  © Patrick Schüller

Das Auto war am Nachmittag kurz vor dem Rastplatz Reusrather Heide in Flammen aufgegangen.

Eine große Rauchsäule wies den Feuerwehrkameraden bei der Anfahrt den Weg.

Während der ersten Löscharbeiten am Auto musste die A3 in Fahrtrichtung Köln komplett gesperrt werden. Personen wurden ersten Angaben zufolge nicht verletzt, der Fahrzeugbrand konnte gelöscht werden.

Nach etwa einer halben Stunde wurde der Verkehr auf einer Spur am Brandauto vorbei geführt. Es kam zu einem erheblichen Stau.

Auf der Gegenfahrbahn hatte sich kurzzeitig ebenfalls ein Stau gebildet, weil Autofahrer an der Gefahrenstelle sehr langsam fuhren.

Zunächst wurde die A3 komplett in Richtung Köln gesperrt, wenig später wurde der Verkehr auf einer der drei Spuren am Brandauto vorbeigeleitet.
Zunächst wurde die A3 komplett in Richtung Köln gesperrt, wenig später wurde der Verkehr auf einer der drei Spuren am Brandauto vorbeigeleitet.  © Patrick Schüller

Titelfoto: Patrick Schüller

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0