"Let's Dance": Ekaterina Leonova träumt vom "Dreier"

Köln – Bei "Let's Dance" haben die Profi-Tänzer/innen maßgeblichen Einfluss auf den Erfolg der Promis an ihrer Seite. Ekaterina Leonova (32) hat es mit Pascal Hens (39) unter die besten fünf geschafft und darf nun ihrem dritten Erfolg hintereinander träumen.

Ekaterina Leonova (32) und Pascal Hens (39) haben es unter die Top-5 bei "Let's Dance" geschafft.
Ekaterina Leonova (32) und Pascal Hens (39) haben es unter die Top-5 bei "Let's Dance" geschafft.  © TVNOW / Gregorowius

Die in Wolgograd/Russland geborene Leonova ist seit der sechsten Staffel im Jahr 2013 fester Bestandteil der Tanzshow. Gleich bei ihrer Premiere landete sie zusammen mit Ex-Bachelor Paul Janke auf Platz drei.

In den vergangenen beiden Jahren präsentierte sich die Russin aber als unschlagbar. Leonova führte Gil Ofarim (2017) und Ingolf Lück (2018) zum Titel des "Dancing Star".

Und auch in diesem Jahr läuft es gut für die Profi-Tänzerin. Bereits zweimal gab es die Höchstpunktzahl von 30 vom Juroren-Trio. In den Live-Shows holte das Duo Hens/Leonova bisher immer mindestens 24 Punkte.

Keine schlechte Ausgangslage also vor den entscheidenen Wochen bei "Let's Dance" 2019. Allerdings gewannen auch Isabell Edvardsson (36) und Christian Polanc (41) bereits zweimal die Tanzshow. Für Evgeny Vinokurov (28) und Valentin Lusin (32) wäre es jeweils der erste Sieg.

Leonova verrät ihr Erfolgsrezept

Tänzerisch konnte das Duo Hens/Leonova bisher voll überzeugen.
Tänzerisch konnte das Duo Hens/Leonova bisher voll überzeugen.  © TVNOW / Gregorowius

Wie bekommt Leonova es hin, zusammen mit dem nach eigenen Angaben hüftsteifen Paul Janke oder dem 2,03-Meter-Hühnen Pascal Hens überzeugende Tanzleistungen aufs Parkett zu zaubern?

Gegenüber RTL verriet die zweifache Siegerin vor kurzem ihr Erfolgsrezept. Das Zauberwort heißt bei ihr Psychologie.

Am Anfang einer jeden Staffel ist es ihr besonders wichtig herauszufinden, "wie der Tanzpartner tickt". Nach der Analyse erstelle sie dann für sich eine Liste mit Stärken und Schwächen, erzählt Leonova schmunzelnd.

Die ehrgeizige Tänzerin achtet laut Pascal Hens "auf jedes Detail". Der 32-Jährigen ist klar, dass das Tanztalent unterschiedlich gut verteilt ist. Für sie besteht der Erfolg aber zu "99 Prozent aus Arbeit".

Arbeit, die sich für Hens auch schon körperlich bezahlt machte. Denn der frühere Handball-Profi hat durch Tanz und Training bereits sechs Kilo abgenommen (TAG24 berichtete).

Wird der Fleiß Ekaterina Leonova zu ihrem dritten Triumph in Folge führen? Diese Frage wird im diesjährigen "Let's Dance"-Staffelfinale am 14 Juni beantwortet, sofern das Duo auch die kommenden beiden Hürden meistert.

2018 gewann Ekaterina Leonova zusammen mit Ingolf Lück.
2018 gewann Ekaterina Leonova zusammen mit Ingolf Lück.  © TVNOW / Gregorowius