Aufregung bei Let's Dance! Jury will diesen Tanz nicht bewerten

Köln - Seinen Bruder hatte es schon in den ersten Wochen der diesjährigen Staffel erwischt. Nach dem frühzeitigen Ausscheiden von Heiko Lochmann (18) bei Let's Dance musste am Freitagabend sein Bruder Roman Lochmann (18) die Segel streichen.

Roman Lochmann und Tanzpartnerin Katja Kalugina sind ausgeschieden.
Roman Lochmann und Tanzpartnerin Katja Kalugina sind ausgeschieden.  © MG RTL D / Guido Engels

Dabei erhielt der übrig gebliebene Lochi in der 7. Folge der Tanz-Show sogar familiäre Unterstützung. Als Roman Lochmann gemeinsam mit Tanzpartnerin Katja Kalugina zu einem Tango von "La Cumparsita" aus dem Film "Manche mögen's heiß" über das Parkett schwebte, tauchte plötzlich auch sein Bruderherz Heiko noch einmal im Fernsehen auf - und zwar in Frauenkleidung!

Die Jury ließ sich davon jedoch nicht erweichen. Für das Tanzpaar gab es nur 17 Punkte, was sich am Ende auch im Zuschauervoting widerspiegelte.

Für den Aufreger am Freitagabend sorgten jedoch Iris Mareike Steen und Joachim Llambi. Dem 26 Jahre alten GZSZ-Star misslang die Rumba-Performance mit Tanzpartner Christian Polanc zum Song "Another Love" gründlich. Das blieb auch der Jury nicht verborgen.

Magere 12 Pünktchen, mehr sind für die Darbietung nicht drin. Doch noch vernichtender als die Punktevergabe ist wohl die Entscheidung von Joachim Llambi (53), der den Tanz gar nicht bewerten möchte.

Zuvor bemängelte der 53-Jährige, dass Steen zu Unrecht die ein- oder andere vorherige Entscheidung überlebt hätte. "Du wirst von mir heute kein Urteil bekommen. Du wirst heute nicht rausfliegen, das wirst du nicht, aber ich werde dich nicht bewerten. Es tut mir Leid", so Llambis Wortlaut.

Fantastische Performance von Judith Williams und Erich Klann. 30-Jury-Punkte der Lohn.
Fantastische Performance von Judith Williams und Erich Klann. 30-Jury-Punkte der Lohn.  © MG RTL D Guido Engels

Eine solch harsche Kritik kommt bei den Usern gar nicht gut an.

Vielleicht auch aus Mitleid schickten sie die Schauspielerin per Telefon-Voting weiter und regen sich auf Twitter über den einstigen professionellen Turniertänzer auf.

"Iris mag nicht gut getanzt habe, aber dann so wie Llambi zu reagieren finde ich ihr gegenüber irgendwie ziemlich unfair #LetsDance", "Llambi will so ein professioneller Richter sein, aber das was er gerade zu Iris Mareike gesagt hat, ist eines Richters nicht würdig!",

"Seit 4 Jahren schreibe ich die TV-Kritiken zu #LetsDance, aber das ist starker Tobak! #Iris tut mir unglaublich leid! Wie sie da steht und versucht zu lächeln. So traurig und unglaublich beschämend für einen Juror. Den müsste man eigentlich rauspfeffern! #llambi, #LetsDance", finden viele sein Schweigen daneben und unangemessen.

Außerdem hatte die 7. Episode von Let's Dance noch zwei absolute Glanzpunkte zu bieten. Judith Williams und Erich Klann staubten sensationelle 30 Punkte und stehende Ovationen für ihre "Paso Doble"-Show ab. Laut Motsi Mabuse wohl der tänzerische Höhepunkt der 11. Staffel des RTL-Formats.

Auch Model Barbara Meier (31) und Sergiu Luca überzeugten mit ihrem langsamen Walzer zu "My Love" von Sia und bekamen 30 Punkte. Starke Leistung, wenn man bedenkt, dass die 31-Jährige schon ausgeschieden war und nur dank der Verletzung von Jimi Blue Ochsenknecht (TAG24 berichtete) wieder in die Tanz-Show rutschte.

Beim Tanz von Iris Mareike Steen und Christian Polanc fällt der Jury nichts mehr ein.
Beim Tanz von Iris Mareike Steen und Christian Polanc fällt der Jury nichts mehr ein.  © MG RTL D Guido Engels

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0