Aufatmen in Köln: Vermisste Elisabeth (75) ist wieder da

Köln – Die Kölner Polizei sucht nach einer vermissten 75-jährigen Frau aus Lindenthal.

Elisabeth (75) ist wieder aufgetaucht.
Elisabeth (75) ist wieder aufgetaucht.  © Polizei Köln

Mit einem Foto fahndet die Polizei Köln nach der seit Samstag (2. März) vermissten Elisabeth (75) aus Köln.

Die Seniorin hatte Samstagmittag das Krankenhaus Sankt Hildegardis in Köln-Lindenthal in unbekannte Richtung verlassen.

Aufgrund ihres gesundheitlich geschwächten Zustands ist die Vermisste in Gefahr und möglicherweise orientierungslos.

Die Vermisste ist circa 1,65 Meter groß und hat graue kurze Haare. Die Brillenträgerin war zuletzt mit einer dunklen Hose, blauen Schuhen und einem karierten Oberteil bekleidet.

Wer die Vermisste sieht, wird gebeten, direkt den Notruf der Polizei 110 zu wählen.

Sonstige Hinweise zum Aufenthaltsort der 75-Jährigen bitte an das Kriminalkommissariat 62, Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Update, 17.55 Uhr

Die 75-Jährige ist nach jetzigen Erkenntnissen unverletzt und befindet sich wieder in einem Krankenhaus.

Titelfoto: Polizei Köln

Mehr zum Thema Zeugenaufruf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0