Grill den Henssler: "Darmprobleme" und eine Dschungelcamp-Wette bringen Star-Koch ins Schwitzen

Köln/Magdeburg – In der dritten Folge des "Grill den Henssler"-Sommerspecials versuchen Motsi Mabuse (28), Jimi Blue Ochsenknecht (27) und Silvio Heinevetter (34) dem Starkoch die Punkte zu stehlen.

Steffen Henssler und der Darm. Ein Drama in 3. Akten.
Steffen Henssler und der Darm. Ein Drama in 3. Akten.  © TVNOW / Frank W. Hempel

Nachdem Steffen Henssler (46) in der letzten Sendung gegen Oliver Pocher, Jan Köppen und das Bosbach'sche Vater-Tochter-Gespann verlor, will er im dritten Anlauf den Sieg nach Hause bringen.

Schon mit dem ersten Gang kommt auf Henssler und seinen Herausforderer National-Handball-Torwart Silvio Heinevetter eine große Herausforderung zu.

Beide müssen "Thüringer Bratwurst mit gegrilltem Römersalat" zubereiten. Klingt erstmal nach einem einfachen Gericht. Die Herausforderung besteht darin, dass die Bratwurst selbst hergestellt werden muss.

Selbst Jury-Mitglied Christian Rach findet: "Ich muss das mal mit Hochachtung sagen. Das ist sehr schwierig. Dass ich in 25 Minuten zwei Würste auf dem Teller hab - da muss ich erstmal den Hut ziehen."

Was in diesen 25 Minuten zuvor geschah, hat er aber nicht mitbekommen.

Silvio Heinevetter zeigt Motsi Mabuse seinen Darm.
Silvio Heinevetter zeigt Motsi Mabuse seinen Darm.  © TVNOW / Frank W. Hempel

Henssler und Heinevetter kämpfen bei der Zubereitung vor allem damit, die Wurstmasse in den Darm zu bekommen. Das größte Problem: es ist gar kein Darm da. Der muss erst noch gebracht werden. Damit sind die "Darmprobleme" jedoch noch lange nicht beendet.

Während der Starkoch sich Tipps beim Publikum holt und dabei gleich einen "Mälzer-Jünger" ausmacht, der ihm absichtlich eine falsche Zutat nennt, plagt sich der Handballer damit, den Darm auf die Wurstmaschine zu bekommen.

Für alle Anwesenden liefert das "Wurst-Darm"-Thema zumindest eine Menge Munition für ein Feuerwerk an "Wurst"-Witzen. Von, mit Stöhnen begleitetem, "es kommt" zu "so eine Wurst hab ich noch nie gemacht", ist alles dabei, was den Kalauer-Freunden Freude macht.

Henssler steigert sich immer mehr rein und wird von Moderatorin Annie Hoffmann erst zum Schweigen gebracht, als er wissen will, wie viele Lagen das von ihr verwendete Klopapier denn hätte.

Im Hauptgang gegen Motsi Mabuse lässt sich der 46-Jährige zu einer ganz besonderen Wette hinreißen: Wenn er den Hauptgang verliert, geht er ins "Dschungel-Camp". Moderatorin Hoffmann freut sich darüber wie der Rest der Anwesenden und drückt der "Let's Dance"-Punktrichterin die Daumen.

Ob die Wurst am Ende so "appetitlich" wie seine Witze sind und ob Steffen Henssler ins Camp muss, kann man am Sonntagabend (1.9.) ab 20.15 Uhr auf VOX sehen.

Titelfoto: TVNOW / Frank W. Hempel

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0