Medizinischer Notfall: Heimspiel der Kölner Haie abgebrochen

Köln – Die Partie zwischen den Kölner Haien und den Nürnberg Ice Tigers in der Deutschen Eishockey Liga ist am Sonntag abgebrochen worden.

Haie-Geschäftsführer Philipp Walter informierte die Zuschauer über den Spielabbruch.
Haie-Geschäftsführer Philipp Walter informierte die Zuschauer über den Spielabbruch.  © Imago Images / osnapix

Nur wenige Minuten nach dem Anpfiff um 16.30 Uhr wurde das Match wegen eines medizinischen Notfalls auf der Tribüne der Lanxess Arena zuerst unterbrochen und eine halbe Stunde später endgültig abgebrochen.

Wie der "Express" berichtet, war zuvor ein Mann im Unterrang zusammengebrochen. Nach der Erstversorgung vor Ort sei die Person vom Rettungsdienst abtransportiert worden.

"Aufgrund eines schwerwiegenden Notfalls in der Arena sehen wir uns außerstande, die Partie fortzuführen", sagte Haie-Geschäftsführer Philipp Walter in einer Hallen-Durchsage unter Applaus der Zuschauer.

Weitere Einzelheiten und der Nachholtermin der Begegnung vom 25. Spieltag sind noch nicht bekannt. Der Verein bedankte sich zudem für das Verständnis und das Mitgefühl der Fans.

Titelfoto: Imago Images / osnapix

Mehr zum Thema Köln Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0