Noch immer Zugausfälle und Verspätungen im Bahn-Fernverkehr Top Achtung! Wetterdienst warnt vor glatten Straßen Top Glitzerwahnsinn! Emirates postet neuen Flieger und alle drehen durch Neu Schwangere verliert ungeborenes Kind: Das ist der schockierende Grund Neu Jetzt mitmachen und gewinnen: REWE verlost jeden Tag neue Gutscheine 4.687 Anzeige
162

Liegt es an der Hitze? Zahl der Badeunfälle in NRW steigt stark

2018 starben bereits mehr als 40 Menschen in Seen oder Flüssen in Nordrhein-Westfalen

In diesem Jahr kamen in NRW bereits über 40 Menschen durch Badeunfälle in Seen oder Flüssen ums Leben. Ein Grund könnte die Hitze sein.

Köln – In diesem Sommer sind bereits mehr Menschen in nordrhein-westfälischen Seen und Flüssen ertrunken als im Sommer des vergangenen Jahres. Allein seit dem vergangenen Freitag kamen mindestens fünf Menschen in NRW ums Leben.

In NRW gab es in diesem Jahr mehr Badeunglücke als 2017 (Archivbild).
In NRW gab es in diesem Jahr mehr Badeunglücke als 2017 (Archivbild).

Der letzte Todesfall ist erst knapp zwei Tage her. Besucher hatten in Bedburg ein lebloses Kind am Montagnachmittag im Wasser eines Nichtschwimmerbeckens gefunden, teilte die Kreispolizeibehörde des Rhein-Erft-Kreises mit (TAG24 berichtete).

Die Vermutung liege nahe, dass der Junge ertrunken sei, doch die genaue Todesursache müsse noch ermittelt werden, sagte ein Polizeisprecher.

In Nordrhein-Westfalen kamen allein in den ersten sechseinhalb Monaten des Jahres (20. Juli) bereits 37 Menschen in Seen und Flüssen ums Leben, etwas mehr als im selben Zeitraum des vergangenen Jahres. Seitdem sind mindestens fünf weitere Menschen gestorben, unter anderem in der Ruhr, dem Unterbacher See, im Dortmund-Ems-Kanal und im Rhein.

Während der vergangene Sommer stark verregnet gewesen sei, locke die anhaltende Hitze in diesem Jahr die Menschen ins Wasser, hatte Achim Wiese als Sprecher der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zuletzt zu den höheren Todeszahlen erklärt (TAG24 berichtete).

"Gerade an unbewachten Badeorten ist das Risiko hoch", sagte Michael Grohe, Sprecher der DLRG in NRW, am Dienstag. Der DLRG empfiehlt deswegen, unbewachte Badeorte zu meiden und an bewachten Orten zu baden.

Ein Badeverbot im Rhein hätte nach Ansicht der DLRG kaum Folgen. "Man kann ein Badeverbot nicht am gesamten Rhein durchsetzen und es würde auch nichts ändern", sagte Grohe. Die Menschen würden trotzdem am Rhein baden gehen. Aber er warnte deutlich: "Der Rhein ist wie eine Autobahn, die Menschen sollten das Baden dort meiden."

Fotos: DPA

Dreiste Diebe klauen 80 Weihnachtsbäume! Neu Mann (†32) prallt bei tödlichem Unfall gegen Baum Neu Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.466 Anzeige Aus für den Tatortreiniger! Erfolsgsserie wird eingestellt Neu Tödlicher Unfall: Mann kracht frontal in Lkw Neu Guido Cantz hört auf seine Frau: Weihnachten keine Geschenke! Neu 20 Tonnen tote Fische: Das sind die Konsequenzen aus der Löschwasser-Katastrophe Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.328 Anzeige Horror: Ärzte sollen bei OP Nadel in Frau vergessen haben! Neu Er plante einen Bombenanschlag: Jetzt steht er vor Gericht Neu Rocker-Präsident erteilte Befehl zum Angriff: Urteil gegen "United Tribuns" erwartet Neu
"In aller Freundschaft": Dr. Lea Peters Lebensgefährte nach Autounfall stark entstellt Neu "Instanz im deutschen Fernsehen": So wird Ranga Yogeshwars letzte Quarks-Sendung Neu
"Köln 50667": Was geht zwischen Jan und Annika wirklich? Neu Hier verrät Sarah Lombardi, wie sie dieses Jahr Weihnachten feiert! Neu Polizei identifiziert toten Mann in Boizenburg Neu Ist ein syrischer Asylbewerber ein mehrfacher Sex-Täter? Neu Bombenanschlag aus Eifersucht? Ein 57-Jähriger steht vor Gericht Neu Wegen Sanierung trockengelegt: Rakotzbrücke vermisst ihr Spiegelbild Neu Nächste Angestellte fix und fertig! Herzogin Meghan bekommt Kündigung Neu So ein Jammer! ER will nicht ins Dschungelcamp Neu Bombastisch! Das erwartet euch im Mega-Blockbuster "Mortal Engines" Neu Dreiste "Grinch-Aktion": Schulleiterin verbietet Weihnachten aus kuriosen Gründen Neu Mädchen (†15) stirbt, als ihr Handy in die Badewanne fällt Neu Klarer Sieg gegen Bochum: St. Pauli bleibt oben dran! 40 Nach "Gelber" Wut: Macron macht Geldgeschenke 2.204 Diesen "Einsatz" wird ein Feuerwehrmann nicht so schnell vergessen 217 Fahndung der Polizei: Gefangener flieht während Beerdigung 308 Mann schüttelt Baby fast tot: Viereinhalb Jahre Haft gefordert 180 Techno-Party auf dem SEMF: So viele Drogen wurden konsumiert 9.584 Hilferufe in der Nacht: Sollte ein 68-Jähriger brutal erschlagen werden? 2.784 Boris und Lilly Becker: Richterin verrät pikantes Detail zur Scheidung 3.860 Geschenke-Tipps, die die Welt verbessern und Freude bereiten! 641 Trennung per Kussfoto: Ehe-Aus bei Janin und Kostja Ullmann 3.854 Um 6,8 Millionen Euro beschissen: Banker muss hinter Gitter! 112 Wegen Zwangsprostitution an Freundin: Hausmeister muss so lange in den Knast 162 Kampf gegen Missbrauch: Nadia Murad bekommt Friedensnobelpreis 36 Sie weint viel! Darum hat Annas Umzug zu Gerald nach Namibia Schattenseiten 3.444 Männer missbrauchen Frau in Weingut: So lange müssen sie jetzt in den Knast 2.984 Blutige Messerattacke: Junger Mann (17) ersticht seine Ex-Freundin (16) 8.701 Nach der Pleiten-, Pech- und Pannenserie! AIDAnova sticht in See 1.908 Zoll findet echtes Leopardenfell, Waffen und Plüschhunde 147 Kriegsverbrechen: Folterte Syrer halbnackte Männer mit Kabel? 3.491 Zu krank? Andreas Kümmert muss seine Tour absagen! 2.244 Wow! Ist das die krasseste Choreo des Jahres? 4.243 Wer hat obenrum mehr? Katzenberger misst sich mit den Klitschko-Brüdern 917 "Katastrophale Zustände!" Berliner Asylaufnahme scharf kritisiert 998 Kölner stellte Blitzer-Attrappe im Vorgarten: So hat das Gericht entschieden 2.027 Thüringer gewinnt über zwei Millionen Euro im Lotto 897