Unfassbar: Trickdieb missbraucht Vertrauen eines Blinden

Köln – Ein Trickdieb gab sich gegenüber blindem Senior (72) als "neuer Betreuer" aus.

Trickdiebe suchen immer neue Wege, um insbesondere Seniorinnen und Senioren um ihr Erspartes zu bringen. (Symbolbild)
Trickdiebe suchen immer neue Wege, um insbesondere Seniorinnen und Senioren um ihr Erspartes zu bringen. (Symbolbild)  © 123RF

Ein Trickdieb hat sich das Vertrauen eines blinden 72-Jährigen erschlichen und ihn dann die Geldbörse geklaut.

Um sich Zutritt in die Räumlichkeiten des betreuten Wohnheims in der Stürmerstraße zu beschaffen, behauptete der Mann, ein neuer Mitarbeiter des Pflegedienstes zu sein.

Als eine echte Pflegerin (23) hinzukam, flüchtete der Mann mit der Geldbörse seines Opfers. "Als ich die Tür aufschloss, kam mir der Verdächtige aus der Wohnung entgegen. Ich stellte den mir Unbekannten zur Rede", sagte die Zeugin der Polizei später. "Daraufhin behauptete er, Spenden für ein krebskrankes Kind sammeln zu wollen, und flüchtete dann."

Laut Angaben hatte der Dieb dunklere Haut und kurze schwarze, gewellte Haare sowie eine krumme Nase und konnte fließend Deutsch sprechen.

Die Kriminalpolizei Köln bittet um Hinweise unter der Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0