Mysteriöses Licht: Was hat es mit dem Feuerball über Deutschland auf sich?

Mehrere Kölner staunten, als sie dieses Phänomen beobachteten.
Mehrere Kölner staunten, als sie dieses Phänomen beobachteten.

Köln - Am Donnerstagabend berichteten mehrere Menschen aus Köln, eine grell-grüne Lichtkugel am Himmel gesehen zu haben. Worum handelte es sich bei diesem mysteriösen Phänomen?

"Das war ein Teilchen aus unserem Sonnensystem, es kam aus dem Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter und war auf Kollisionskurs mit der Erde", erklärt Dieter Heinlein (60), Experte vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt.

"Es handelt sich um das Bruchstück eines kleinen Planeten, nach unserer Einschätzung etwa nur so groß wie eine Faust. Es trat aus etwa 80 Kilometern Höhe in die Erdatmosphäre ein und erzeugte durch die Abreibung eine gut sichtbare Feuerkugel. Bei dem Aufleuchten wurde es von der Atmosphäre langsam aufgerieben.", so der Experte.

Nach Heinleins Einschätzung lag die Geschwindigkeit bei rund 70.000 Stundenkilometern. Die Feuerkugel flog nicht nur über das Rheinland, sondern war auch in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg zu sehen.

"In rund 20 Kilometern, also weit über der Flughöhe der Linienmaschinen, ist es dann erloschen.", sagt Dieter Heinlein.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0