Nach Liebesshow bei Promi BB: Fieser Zoff zwischen Evelyn und Willi

Im Container konnten sie die Finger nicht voneinander lassen, doch jetzt gibt es Stress zwischen den beiden.
Im Container konnten sie die Finger nicht voneinander lassen, doch jetzt gibt es Stress zwischen den beiden.

Köln - Im "Promi Big Brother"-Haus waren sie unzertrennlich. Schlagersänger Willi Herren und Bachelor-Babe Evelyn Burdecki hingen ständig aufeinander, kuschelten und schmusten. Doch von der romantischen Stimmung ist nach dem Container nichts mehr übrig geblieben.

Denn nach dem Auszug äußerte sich der 42-Jährige plötzlich negativ über seinen Flirt, offenbarte aber, dass sich die beiden heimlich unter der Decke geknutscht haben sollen.

Evelyn Burdecki versteht die Welt nicht mehr. In einem Interview mit dem "OK"-Magazin schießt sie jetzt zurück. "Willi klingt wie ausgewechselt. Im Haus war er immer total lieb", erzählt die 28-Jährige.

Scheinbar hat sich die Blondine von dem Ballermann-Star ordentlich blenden lassen. Und sie ist richtig gekränkt. Denn sie sagt: "Als Mann kam er für mich nie infrage." Das sind ganz neue Töne. Denn kurz nach ihrem Auszug, erzählte sie in einem Interview noch das: "Zwischen Willi und mir sind schon die Funken geflogen, wir haben geflirtet." (TAG24 berichtete)

Jetzt sieht sie die Flirterei aber mit einem anderen Auge. Sie nennt es mittlerweile eine "psychische Liebesbeziehung" und fügt hinzu: "Willi hat mich aufgefangen. Aber in der Situation hätte ich mich auch von Jack the Ripper trösten lassen."

Auf ein neues Liebespaar kann man nach diesen Aussagen nicht hoffen. Auch von dem Kuss will die Sängerin nichts wissen. Für sie war das lediglich ein "Gutenachtkuss auf die Wange".

Bei diesen beiden fliegen jetzt also nach dem Container die fetzen. Dabei hatten sie sich doch so doll lieb im Haus.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0