Macht neue Methode die Rinder-Schlachtung endlich humaner? Neu Verschwundener Patient lag wochenlang tot vor Klinikfenster und keiner merkt's Neu Mit Jeep auf Menschengruppe zugefahren: Mann hatte wohl keine Tötungsabsicht Neu Sensationstransfer: Boateng kurz vor Wechsel zu diesem Spitzenclub! Neu Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 1.305 Anzeige
135

Neuanfang der DITIB? Experten sind skeptisch

Angekündigte Veränderungen der Ditib stoßen auf Skepsis

Der umstrittene Islam-Verband Ditib räumt Fehler ein und kündigt Veränderungen an. Wie glaubhaft ist das?

Köln – Der angekündigte Neustart der umstrittenen Türkisch-Islamischen Union Ditib ist von mehreren Islamexperten mit Skepsis aufgenommen worden. Von "ungerechtfertigten Angriffen" spricht die Türkisch-Islamische Union, aber auch "zum Teil berechtigter Kritik an der Ditib" und eigenen "Versäumnissen".

Moslems beten beim Mittagsgebet am Tag der offenen Moschee in der der Zentralmoschee in Köln-Ehrenfeld (Archivbild).
Moslems beten beim Mittagsgebet am Tag der offenen Moschee in der der Zentralmoschee in Köln-Ehrenfeld (Archivbild).

Das sind neue Töne vom Bundesverband in Köln, der bisher nicht durch Selbstzweifel aufgefallen ist. Sondern durch Abschottung, spitzelnde Imame, Abhängigkeit von der Regierung in Ankara und ihrer Religionsbehörde Diyanet und durch mancherorts nationalistische Äußerungen.

Zeichnet sich eine echte Kehrtwende ab? Man wolle künftig einen "intensiveren Austausch mit Partnern aus Politik, Gesellschaft und Presse pflegen", ließ die Ditib vor wenigen Tagen wissen. Just, als sie wieder einmal unter Druck geraten war - diesmal wegen einer internationalen Islamkonferenz auch mit Beteiligung einiger Vertreter der radikalen Muslimbruderschaft.

Die Reaktionen fallen nun skeptisch, misstrauisch, warnend aus.

Die Politik in Bund und Ländern ist schon vor längerem auf Distanz gegangen. Der Bund fördert keine Ditib-Projekte mehr. In NRW liegt die Zusammenarbeit auf Eis. Seit dem Putschversuch in der Türkei 2016 steht die Ditib als verlängerter Arm von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan in der Kritik.

Trotz nachdrücklicher Aufforderung hierzulande von allen Seiten, die politische Einflussnahme aus der Türkei zu stoppen, hatte Erdogan unlängst offiziell die Kölner Ditib-Zentralmoschee eröffnet - für viele eine Provokation.

Neuer Ditib-Vorstand

In der Kölner Zentralmoschee fand Anfang Januar 2019 eine internationale Islamkonferenz statt.
In der Kölner Zentralmoschee fand Anfang Januar 2019 eine internationale Islamkonferenz statt.

Ein neu gewählter Ditib-Vorstand soll es jetzt richten, "Debatten entschärfen" und einen Neuanfang einleiten.

Aber: Unter dem Spitzenpersonal sind auch altbekannte türkische Beamte, erläutert Islamexpertin Susanne Schröter. Der Vorsitzende Kazim Türkmen sei Botschaftsrat, Vize Ahmet Dilek Religionsattaché, Generalsekretär Abdurrahman Atasoy ein Imam der Diyanet. Sie waren vorher schon mal Ditib-Vorstandsmitglieder.

Gewählt wurde hinter verschlossenen Türen, die Mehrheit der wahlberechtigten Delegierten habe man "direkt aus der Türkei eingeflogen", sagt Schröter, die Leiterin des Forschungszentrums Globaler Islam an der Uni Frankfurt.

Der Verband sei Polit-Instrument Ankaras. "Die einfachen Gemeindemitglieder in Deutschland haben nach wie vor nur wenig Einfluss auf die Ditib", moniert Schröter. Moscheegemeinden seien für "türkische Kriegspropaganda" und "die Verbreitung Erdogans anti-integrativer Rhetorik" genutzt worden.

Jörn Thielmann, Geschäftsführer des Erlanger Zentrums für Islam und Recht in Europa, glaubt: "Es hat sich bei der Ditib wohl die Einsicht durchgesetzt, dass sie sich bewegen muss, weil es mit ihrer früher mal privilegierten Position längst vorbei ist." Auch bei anderen Islamverbänden ende offenbar die Geduld mit der Ditib.

Thielmann stellt klar: Wenn es dem Ditib-Zentralverband ernst sei mit einem Aufbruch, müsse er die Satzungen auf allen Ebenen ändern. In diesen seien Zugriffs- und Kontrollmöglichkeit durch Diyanet und türkische Regierung fest verankert. "Mit einer Erklärung und der Wahl eines Vorstands ist noch kein Schritt für einen Neuanfang getan." Sogar das Gegenteil einer Loslösung von Ankara deute sich an.

Reaktionen aus der Politik

Grünen-Politiker Cem Özdemir (53) warnt vor einer stärkeren Einflussnahme des türkischen Staats auf den Islam in Deutschland.
Grünen-Politiker Cem Özdemir (53) warnt vor einer stärkeren Einflussnahme des türkischen Staats auf den Islam in Deutschland.

Denn ein Ergebnis der jüngsten Kölner Islamkonferenz ist die Gründung eines Gremiums bei der Diyanet, das nun alle zwei Jahre ein Treffen der europäischen Muslime organisiert. Thielmann: "Die Diyanet versucht, über die Ditib in Köln gesamteuropäisch ein Bein auf den Boden zu bekommen, möglichst auch bei nicht-türkischen Muslimen."

Die Kölner Konferenz spricht sich einem Abschlusspapier zudem gegen eine Moscheesteuer aus und wendet sich gegen einen "deutschen Islam" und einen "europäischen Islam".

Warnende Worte kommen vom Grünen-Bundestagsabgeordneten Cem Özdemir. Ankara versuche, den Islam in Deutschland stärker unter seine Kontrolle zu bringen, und Erdogan strecke seinen Arm immer weiter nach Europa aus, warnt er in "Stuttgarter Nachrichten" und "Stuttgarter Zeitung".

Diyanet und Ditib wollen ein Gegengewicht zur Deutschen Islamkonferenz von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) schaffen, meint Schröter. Eine Prüfung, ob der Verfassungsschutz die Ditib beobachten soll, läuft.

Das Echo aus NRW, wo besonders viele Muslime leben, ist äußerst verhalten. Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) spricht von einigen Ditib-Gemeinden, die verzweifelt über das Agieren des Bundesverbands seien. "Es wird zu Abspaltungen kommen" Einige der gut 900 Ditib-Moscheegemeinden fordern Reformen, interne Kritiker sollen aber abberufen worden sein oder warfen das Handtuch.

Der Religionspolitik-Lehrbeauftragte der Uni Bochum, Volker Beck, fasst im "Kölner Stadt-Anzeiger" wenig optimistisch zusammen: "Von Neuorientierung und Aufarbeitung keine Spur."

Fotos: DPA

Anwohner in Panik: Wölfe aus Wildpark entlaufen Neu Echte Fälle: WDR-Serie zeigt Feuerwehrleute bei der Arbeit Neu Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 14.121 Anzeige Länderfinanzausgleich: Bayern muss Rekordsumme blechen! Neu Nach Angriff auf AfD-Chef: Frank Magnitz will in den Landtag Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 9.525 Anzeige Kracher-Duell gegen Kroatien: So schaffen es die DHB-Jungs ins WM-Halbfinale! Neu So soll es mit der "Hitler-Glocke" weitergehen Neu
Völlig verrückt: Großartiges Schützenfest in der ersten Liga Neu Patzelt erwägt juristische Schritte wegen "Falschaussagen" gegen TU Dresden Neu Update Nach großer Fahndung: Mutmaßlicher Mörder der kleinen Leonie (✝6) gefasst Neu Dieser Dieb dürfte nicht sonderlich lang versteckt bleiben Neu Doppelpack und eine Rolex: Duda gewinnt kuriose Wette gegen Kalou Neu Mann fährt Schlangenlinien: Ihr glaubt nicht, was er während der Fahrt machte Neu So sollte Jenny Frankhausers Traumprinz sein! Neu
Bund finanziert Sexplattform, auf der "Stuhlgang auf den Körper" und "Urin in den Mund" angeboten wird Neu Mesnerin findet 160.000 Euro in bar auf Altar Neu Mönch sticht Straßenhändler in Kopf und Nacken, weil er beweisen will, dass er Unrecht hat Neu Neuer Flitzer für Union: Kommt diese Portugiesen-Rakete nach Köpenick? 84 Doppelmord am Jungfernstieg: Angeklagter will nicht mehr vor Gericht 993 Wow! So krass verändert sich Supermodel Monica Ivancan in nur 20 Minuten 899 Dicke Überraschung: Wechselt Pannewitz in die Berliner Kreisliga? 1.086 Drama um Kater Bobby: Nach 15 Jahren wird er von Besitzern getrennt 1.401 "Wir schreiben Geschichte!": Bonez MC verrät monströses Tour-Geheimnis 336 Steigt Philip aus? GZSZ-Star spricht über Serienausstieg 1.003 Bei minus 30 Grad: Passagiere harren stundenlang in Flugzeug aus 1.578 52 von 60 Metern gegraben: Wann erreichen die Retter Julen? 5.099 Berühmter Eiskunstläufer wird suspendiert und nimmt sich das Leben 3.255 Was Zöllner hier in Düsseldorf finden, sind keine Räucherstäbchen 232 Florian David Fitz hat wichtige Message an seine Follower 1.955 Erst stürzt Detlef D! Soost bei "Dancing on Ice", dann weint er Sturzbäche 1.488 BVB hält FCB-Druck stand: Im Keller geht die Post richtig ab! 516 Einbrecher wird von Bewohner erwischt, entschuldigt sich freundlich und geht wieder 1.235 Update Heiße Pool-Party: Welche sexy Spielerfrau präsentiert uns hier ihr Hinterteil? 2.034 Autofahrerin schießt frontal in Lkw: Retter können nichts mehr für sie tun 3.264 Nach Mord an Sechsjähriger: Ist Leonies Stiefvater in Berlin untergetaucht? 2.426 Update Aus Frust! Alexander Zverev zertrümmert seinen Schläger 735 Neue Kollegin bei der "SOKO München": Kann das Nordlicht überzeugen? 323 Bekannt durch spektakuläre Rettung aus dem Iran: Legendärer CIA-Agent Tony Mendez ist tot! 948 Katja Krasavice von Micaela Schäfer gefesselt! Sehen wir hier ihr neues Musikvideo? 2.145 Weil er Flüchtlingen im Irak hilft: Deutscher Ex-Politiker für tot erklärt 3.100 BMW-Chef: "Wir sind in einem Technologie-Krieg" 135 Schwerkranker Benni kämpft für das Überleben anderer 886 Dancing on Ice: Sarah Lombardi verrät, wie es mit ihr weitergeht 1.978 9000 Tonnen Gefahrgut an Bord: Tanker läuft in der Elbe auf Grund 1.390 Update Wow! So schön erstrahlte der Blutmond über Deutschland 3.153 SAP-Gründer wird 75 und denkt langsam ans Aufhören 115 Ist Ex-DSDS-Star Sarah Joelle Jahnel wieder in einer Beziehung? 440 Tragischer Hintergrund: Zweijährige läuft barfuß mit erhobenen Händen auf bewaffnete Polizisten zu 9.846 Grüne und Linke kritisieren Ramsauer-Reise nach Saudi-Arabien aufs Schärfste 410