Autofahrer (28) nach Unfall zwischen Stadtbahn und Laterne eingeklemmt

Köln – Im Kölner Stadtteil Niehl ist am Donnerstagmorgen eine Stadtbahn mit einem Auto zusammengestoßen.

Der Autofahrer wurde bei dem Crash schwer verletzt.
Der Autofahrer wurde bei dem Crash schwer verletzt.  © Thomas Kraus

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 28-Jährige gegen 8 Uhr auf der Emdener Straße in Richtung Merkenich.

Beim Versuch, vor den Fordwerken rechts abzubiegen, erfasste ihn eine KVB-Bahn der Linie 12.

Der Fahrer wurde zwischen der Stadtbahn und einen Laternenmast eingeklemmt. Die Feuerwehr war mit schwerem Gerät vor Ort. Rettungskräfte befreiten den Mann aus seinem Auto und brachten ihn in eine Klinik.

Zeugen zufolge hatte er zuvor eine rote Ampel missachtet. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache hat das Verkehrskommissariat 2 bereits aufgenommen.

Die Emdener Straße ist derzeit gesperrt, die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) setzt Ersatzbusse für die Linie 12 ein.

Titelfoto: Thomas Kraus

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0