Sex-Skandal bei GNTM? Das soll hinter den Kulissen angeblich abgehen Top Jahrelanges Sex-Verbot: Michelle Hunziker durchlebte die Sekten-Hölle Top Wie schon Ralf und Michael: Schumacher-Söhne steuern die Formel 1 an Neu Er interessierte sich für Sprengstoffgürtel: Asylbewerber (18) unter Terrorverdacht vor Gericht Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 3.689 Anzeige
22.649

Pharma-Verschwörung aufgedeckt: Wer auspackt, wird fertiggemacht!

Zwei deutsche Whisleblower decken Arzneimittelskandale in der Pharmaindustrie auf. In der Branche gelten sie als Verräter. Beruflich sind sie ruiniert.
Wie viele Apotheken in Deutschland machen den Schwindel noch mit?
Wie viele Apotheken in Deutschland machen den Schwindel noch mit?

Köln - Zwei Whisleblower (Geheimnisverräter) haben aufgedeckt, dass die deutsche Pharmaindustrie Medikamente panscht. Die Branche rächte sich und zerstörte die Karrieren der beiden Männer.

Die ZDF-Sendung "37 Grad: Die Wahrheit und ihr Preis" hat aufgedeckt, wie Whistleblower in Deutschland fertiggemacht werden.

Während sie für Millionen Patienten Helden sind, gelten sie in der Pharmabranche als Verräter:

Mit ihren Veröffentlichungen retteten die zwei mutigen Insider wahrscheinlich etliche Menschenleben. Der Preis: ihr eigener Ruin.

Der eine Mann ist Martin Porwoll: ein promovierter Mikrobiologe, heute arbeitslos. Trotz hoher Qualifikation findet er keine Anstellung mehr. Denn er ist ein so genannter Whistleblower.

Die Missstände ans Licht zu bringen, war für ihn "kein Heldentum. Das war eine Pflicht." Aber "in Deutschland ist man ein Verräter, der das Nest beschmutzt hat", sagt er.

Mutiger Mann, doch Martin Porwoll gilt in der Branche als Verräter.
Mutiger Mann, doch Martin Porwoll gilt in der Branche als Verräter.

Als kaufmännischer Leiter arbeitete Porwoll in einer Apotheke in Bottrop. Sein Chef soll mehr als 60.000 Krebsrezepturen gepanscht haben. So steht es in der Anklage.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt. "Rechtlich betrachtet stelle jeder einzelne Fall einen besonders schweren Fall des Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz dar", schreibt die "Deutsche Apothekerzeitung".

Gepanscht heißt, dass Medikamenten die vom Arzt vorgegebene Dosis eines bestimmten Wirkstoffes fehlte. Zum Teil waren sie bis zu 80 Prozent unterdosiert - und für Krebspatienten damit nutzlos.

Die Krankenkassen wussten davon nichts - und zahlten nach Rezept. Schaden: 56 Millionen Euro. Außerdem geht es in 57 Fällen um versuchte Körperverletzung.

So berichtet ein Rentner in der ZDF-Reportage unter Tränen, dass seine Frau diese unterdosierten Medikamente bekommen habe und deshalb gestorben sei. Vom behandelnden Arzt erfährt er später, dass sie mit den richtigen Medikamenten noch fünf bis 20 Jahre gelebt hätte.

Mit seinen Enthüllungen hat Porwoll aufgedeckt, dass die europäische Vertriebskette für Arzneimittel längst nicht so sicher ist, wie offiziell behauptet - auch nicht in Deutschland...

Auch Dr. Peter Jebens hat es hart getroffen..
Auch Dr. Peter Jebens hat es hart getroffen..

Der zweite "Geheimnisverräter" ist der ehemalige Pharmareferent Peter Jebens. Auch ihn hat es nach seinen Enthüllungen hart getroffen.

Haus, Vermögen, die eigene Firma, sein guter Ruf und selbst seine Ehefrau, alles weg!

Jebens hat 2007 einen der größten deutschen Pharmaskandale aufgedeckt, die Holmsland-Affäre. Er fand heraus, dass so genannte Zytostatika-Importe (Krebsmedikamente) eine zweifelhafte Wirkung haben. Denn es waren billige Mixturen, die im Ausland bestellt und verschrieben wurden.

Um Patienten zu schützen, machte er den Missstand öffentlich und damit illegale Machenschaften in Millionenhöhe sowie mangelnde Kontrolle im Arzneimittelbereich.

Staatsanwaltschaften ließen Wohnungen, Apotheken und Hightech-Labore in ganz Deutschland durchsuchen.

Die ersten Strafanzeigen gegen Apotheker wegen betrügerischen Abrechnungen wurden 2010 gestellt. Ob jemals alle Schuldigen verurteilt werden können, ist offen. Denn viele der Patienten, die möglicherweise zu Schaden kamen, sind längst gestorben. Nachweise sind somit kaum möglich.

Die zehn Jahre seit der Aufdeckung des Arzneimittel-Skandals seien für Jebens die Hölle gewesen, berichtet er. Frühere Geschäftspartner bezahlten plötzlich ihre Rechnungen nicht mehr und trieben ihn in die Pleite.

Ob er heute noch einmal einen Skandal publik machen würde? Er hat Zweifel: "Für mich persönlich ist der worst case eingetreten, dadurch, dass ich an die Öffentlichkeit gegangen bin. Man hat den Mantel des Schweigens über alles geworfen und mich in den Ruin getrieben."

Hier die ganze ZDF-Reportage:

Fotos: Screenshot Youtube/Wiener Kastellan, Ole Spata/dpa, Ole Spata/dpa, Ole Spata/dpa

Längst nicht ausgeknipst: Analoge Kameras sind wieder hip Neu Keine optische Täuschung! Diese Models tragen drei Brüste vor sich her Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 1.771 Anzeige Mord ohne Leiche: Jetzt soll ein kompletter See leergepumpt werden Neu Schwerer Crash: Autobahn voll gesperrt, Rettungsgasse erforderlich Neu Update So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 6.325 Anzeige Chihuahua Detlef: Liefert Küblböcks Hund neue Details zum Unglück? Neu Gedenkstätte für toten Journalisten im Hambacher Forst wird abgebaut Neu
Brummi fährt Bauarbeiter auf A38 tot: Identität des Opfers geklärt Neu Frau verletzt: Krankentransport-Fahrer kracht in Opel Neu Nach 0:5-Klatsche: Trainer Titz beim HSV bereits angezählt? Neu Das wäre aus ESC-Kandidat Max Mutzke geworden, wenn es mit Musik nicht geklappt hätte Neu Im Fall der getöteten Freiburgerin Maria: Eltern erhalten Bürgerpreis Neu
Elch-Bulle spaziert auf Usedom herum: Nicht füttern, nicht streicheln und keine Selfies Neu Einschlafstörungen? Getränk mit nur zwei Zutaten soll endlich helfen Neu Dieser in Deutschland gestohlene Kran kommt wohl nicht mehr zurück Neu Mann (74) überlebt fünf Tage in ausgebranntem Seniorenheim Neu Von dieser Promi-Dame lässt sich Sarah Lombardi entjungfern 6.291 Schluss mit lustig! Bully macht keine Komödien mehr 711 "Erste Allgemeine Verunsicherung"-Rocker fordern Bestrafung für Hass im Internet 749 Partei plant neue Vereinigung: "Juden in der AfD" 1.104 Wo vor einer Woche T-Shirt-Wetter herrschte, werden jetzt Schneemänner gebaut 1.172 Drei Kinder in sieben Wochen: Profi-Fußballer schafft kuriosen Baby-Hattrick 1.843 Mit Fast-Food-Revolution: Diese beiden Leipziger gehen in "Die Höhle der Löwen" 1.775 Stress mit Mark Zuckerberg? Instagram-Gründer verlassen Facebook 628 Das schmeckt gar nicht: Magere Honigernte enttäuscht Imker 51 Dramatische Minuten auf Instagram: Philipp Stehler gesteht größten Fehler 3.101 Zum Gruseln: Mädchen findet Grabstein ihres Opas in Freizeitpark 1.989 Wiesn-Bedienung stemmt halbe Million bei "Wer wird Millionär" 1.984 Horror! Mann bleibt in Maschine stecken, verliert Finger und Teile seiner Hand 1.188 Frau sperrt Bären aus Versehen im Auto ein: Seine Flucht endet spektakulär 1.148 Hacker-Angriff auf RWE: Internetseite des Energiekonzerns lahmgelegt 385 Nach Brand in Übergangsbleibe: So geht es mit den verwahrlosten Ritters weiter 3.407 Update SEK-Einsatz! Mann mit Beil weiter auf der Flucht 2.409 Vor Bayern-Derby: Kovac will sich "nicht einlullen lassen" 328 Wiesn-Playmate Julia Prokopy heizt Fans mit Po-Bild ein 1.953 Make Leipzig great again! Angebliche Trump-Affäre strippt in FKK-Club 1.152 Wegen eines Kohlkopfs: Frau legt Bahnstrecke Hamburg-Sylt lahm 1.132 Streit um Islam: Azubi sitzt nach Messerattacke in Haft 1.407 Nach A20-Kollaps: Jetzt geht alles ganz schnell auf der "Ostsee-Autobahn" 2.952 Eko Fresh will Joko wie "ein halbes Hühnchen" rupfen 961 Fans sind außer sich: Sophia Thomalla und Gavin Rossdale nackt im Bett? 2.585 Kinder missbraucht und Bilder verbreitet: Sextäter (46) vor Gericht 93 Er nimmt eine ganze Etage ein: Goethe-Uni bastelt sich Supercomputer! 56 Sexueller Missbrauch in katholischer Kirche: Jetzt kommen regionale Details ans Licht 93 Airline wirft Israeli aus Flugzeug: War das in Ordnung? 170 Unglaublich! Teenager (19) überlebt mehrere Wochen auf hoher See 2.144 Was macht diese Schönheit denn da an der Tür? 1.629 Irre Vermutung! Ist Daniel Küblböck noch am Leben? 22.533