Baby da! Herzogin Kate bringt Jungen zur Welt Top "Sie sind so blöd!" Verzweifelt Peter Zwegat wieder an Naddel? Top "UnberechenBER": Brettspiel über Pannenflughafen darf nicht zur ILA Neu Vorbei! Z-Promi-Zoff endet an Bratwurststand Neu
22.417

Pharma-Verschwörung aufgedeckt: Wer auspackt, wird fertiggemacht!

Zwei deutsche Whisleblower decken Arzneimittelskandale in der Pharmaindustrie auf. In der Branche gelten sie als Verräter. Beruflich sind sie ruiniert.
Wie viele Apotheken in Deutschland machen den Schwindel noch mit?
Wie viele Apotheken in Deutschland machen den Schwindel noch mit?

Köln - Zwei Whisleblower (Geheimnisverräter) haben aufgedeckt, dass die deutsche Pharmaindustrie Medikamente panscht. Die Branche rächte sich und zerstörte die Karrieren der beiden Männer.

Die ZDF-Sendung "37 Grad: Die Wahrheit und ihr Preis" hat aufgedeckt, wie Whistleblower in Deutschland fertiggemacht werden.

Während sie für Millionen Patienten Helden sind, gelten sie in der Pharmabranche als Verräter:

Mit ihren Veröffentlichungen retteten die zwei mutigen Insider wahrscheinlich etliche Menschenleben. Der Preis: ihr eigener Ruin.

Der eine Mann ist Martin Porwoll: ein promovierter Mikrobiologe, heute arbeitslos. Trotz hoher Qualifikation findet er keine Anstellung mehr. Denn er ist ein so genannter Whistleblower.

Die Missstände ans Licht zu bringen, war für ihn "kein Heldentum. Das war eine Pflicht." Aber "in Deutschland ist man ein Verräter, der das Nest beschmutzt hat", sagt er.

Mutiger Mann, doch Martin Porwoll gilt in der Branche als Verräter.
Mutiger Mann, doch Martin Porwoll gilt in der Branche als Verräter.

Als kaufmännischer Leiter arbeitete Porwoll in einer Apotheke in Bottrop. Sein Chef soll mehr als 60.000 Krebsrezepturen gepanscht haben. So steht es in der Anklage.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt. "Rechtlich betrachtet stelle jeder einzelne Fall einen besonders schweren Fall des Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz dar", schreibt die "Deutsche Apothekerzeitung".

Gepanscht heißt, dass Medikamenten die vom Arzt vorgegebene Dosis eines bestimmten Wirkstoffes fehlte. Zum Teil waren sie bis zu 80 Prozent unterdosiert - und für Krebspatienten damit nutzlos.

Die Krankenkassen wussten davon nichts - und zahlten nach Rezept. Schaden: 56 Millionen Euro. Außerdem geht es in 57 Fällen um versuchte Körperverletzung.

So berichtet ein Rentner in der ZDF-Reportage unter Tränen, dass seine Frau diese unterdosierten Medikamente bekommen habe und deshalb gestorben sei. Vom behandelnden Arzt erfährt er später, dass sie mit den richtigen Medikamenten noch fünf bis 20 Jahre gelebt hätte.

Mit seinen Enthüllungen hat Porwoll aufgedeckt, dass die europäische Vertriebskette für Arzneimittel längst nicht so sicher ist, wie offiziell behauptet - auch nicht in Deutschland...

Auch Dr. Peter Jebens hat es hart getroffen..
Auch Dr. Peter Jebens hat es hart getroffen..

Der zweite "Geheimnisverräter" ist der ehemalige Pharmareferent Peter Jebens. Auch ihn hat es nach seinen Enthüllungen hart getroffen.

Haus, Vermögen, die eigene Firma, sein guter Ruf und selbst seine Ehefrau, alles weg!

Jebens hat 2007 einen der größten deutschen Pharmaskandale aufgedeckt, die Holmsland-Affäre. Er fand heraus, dass so genannte Zytostatika-Importe (Krebsmedikamente) eine zweifelhafte Wirkung haben. Denn es waren billige Mixturen, die im Ausland bestellt und verschrieben wurden.

Um Patienten zu schützen, machte er den Missstand öffentlich und damit illegale Machenschaften in Millionenhöhe sowie mangelnde Kontrolle im Arzneimittelbereich.

Staatsanwaltschaften ließen Wohnungen, Apotheken und Hightech-Labore in ganz Deutschland durchsuchen.

Die ersten Strafanzeigen gegen Apotheker wegen betrügerischen Abrechnungen wurden 2010 gestellt. Ob jemals alle Schuldigen verurteilt werden können, ist offen. Denn viele der Patienten, die möglicherweise zu Schaden kamen, sind längst gestorben. Nachweise sind somit kaum möglich.

Die zehn Jahre seit der Aufdeckung des Arzneimittel-Skandals seien für Jebens die Hölle gewesen, berichtet er. Frühere Geschäftspartner bezahlten plötzlich ihre Rechnungen nicht mehr und trieben ihn in die Pleite.

Ob er heute noch einmal einen Skandal publik machen würde? Er hat Zweifel: "Für mich persönlich ist der worst case eingetreten, dadurch, dass ich an die Öffentlichkeit gegangen bin. Man hat den Mantel des Schweigens über alles geworfen und mich in den Ruin getrieben."

Hier die ganze ZDF-Reportage:

Fotos: Screenshot Youtube/Wiener Kastellan, Ole Spata/dpa, Ole Spata/dpa, Ole Spata/dpa

Lieferwagen fährt in Toronto mehrere Fußgänger an - Festnahme! Neu 15-Jähriger verschwand vor zwei Jahren auf mysteriöse Weise: Jetzt wurde das Rätsel gelöst 6.722 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.306 Anzeige Ist dieses Küken wirklich aus einem Aldi-Ei geschlüpft? 9.842 Hose offen, Glied hängt raus: 26-Jähriger schockt auf Straßenfest 4.876 Ausgerechnet die Mutter ihrer Ex: Steht Anni jetzt auf Katrin? 1.187 Horror im eigenen Hausflur: Junge Frau überfallen und missbraucht 2.992
Eltern nennen ihr Baby "Jihad". Das passt einem Richter gar nicht 2.772 18-jährige Fahr-Anfängerin stirbt nach Frontal-Zusammenstoß 2.497 Polizei-Coup: Autoschieber auf frischer Tat geschnappt 122 Über 300 Chaoten attackieren Einsatzkräfte bei Aufstiegsfeier 2.122 23-Jähriger schwer verletzt: War Autounfall ein Anschlag aus Eifersucht? 184 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.131 Anzeige Einfach unglaublich: Mann spuckt in Kinderwagen mit einjährigem Mädchen 762 Betrunkene raucht in der Bahn, dann greift sie Mann an 137 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 12.747 Anzeige In diesem bekannten Supermarkt könnt Ihr jetzt verpackungsfrei einkaufen 174 Frau verabredet sich zum Online-Date, dann wird sie vergewaltigt! 3.826 Mitten am Tag: Schlägerei nach Blowjob in der S-Bahn 6.549 Geschäftsmann foltert seine Freundin live auf Facebook! 11.315 Sex-Täter begrapscht 14-Jährige in Park, die tritt knallhart zu 6.586 Mutter in Panik: Ihr fünf Monate altes Baby fährt alleine mit dem Zug davon 3.005 Junge zum Vergewaltigen verkauft: Soldat ab Mai vor Gericht 1.664 Im Stich gelassen und dann krankenhausreif geschlagen 197 Feuerwehr findet bei Löscharbeiten Leiche in der Küche 2.307 Sie will das Baby früher holen: Das plant Denise Temlitz für die Geburt 2.042 Faust statt Raute! Was ist mit Angela Merkel los? 1.063 Ausgesetzt und voll bis unters Dach! Norweger barfuß auf der A7 133 Niedliche Teddys: Kleine Bären verzücken Zoo-Besucher 64 Terror-Experte warnt: NRW hat die meisten islamistischen Gefährder in Deutschland 103 Schrecklich: Mann filmt im Kaufhaus Sechsjähriger in den Schritt! 2.117 Kommt dieser Kinderschänder je wieder auf freien Fuß? 1.013 Mann will schlichten und wird von zwei Frauen verprügelt 210 Die spinnt ja wohl: Spinne erschreckt Autofahrerin 64 Horror-Unfall mit Rasenmäher: 7-jähriger Junge verliert Fuß 3.006 Nackte Tatsachen? Hier werdet Ihr komplett durchleuchtet 1.649 Lkw-Fahrer wechselt Reifen und wird von anderem Laster erwischt 9.705 Update Acht Augenzeugen traumatisiert! Lastwagen überfährt Frau - sie stirbt vor Ort 4.318 Auto knallt versehentlich in Café: Sieben Verletzte 330 Update Seuchengefahr? Polizei stoppt Kleinbus mit Ekel-Ladung 2.062 Seit Tagen vermisst! Wo steckt Tobias (16)? 5.548 25-Jähriger lag tot auf Straße: Mutmaßlicher Mörder aus Niederlanden in Deutschland geschnappt 2.529 Tolle Aktion! Neue Behinderten-Ausweise sehen "schwer-in-Ordnung" aus 240 Schon wieder eine Attacke! Riesiger Hund beißt Mann und dessen Vierbeiner 2.724 Wanderer finden menschliche Knochen im Wald! 5.145 Bauarbeiter finden menschliche Knochen in Schacht 2.168 Ehrenmann Hector bleibt beim FC: Neuer Vertrag bis 2023 963 "Eklig und voller Pickel": GNTM-Klaudia schießt gegen Hater im Netz zurück 3.721 Hat ein Jäger den Gift-Tod von mehreren Greifvögeln auf dem Gewissen? 1.201 Hellas-Wochen gehen weiter: HSV setzt auf altes Erfolgsgeheimnis 69 Zeugen alarmieren die Polizei: Traktor mit 6 km/h auf Autobahn unterwegs 2.558