AfD-Hetze zum Todesstoß in Frankfurt? Da hört bei Pocher der Spaß auf

Köln - Nach dem schrecklichen Mord an einem 8-jährigen Kind am Frankfurter Hauptbahnhof durch einen 40-Jährigen Mann aus Eritrea, der 2006 in der Schweiz lebt, wird die Debatte um den Mord längst politisch.

Der Kölner Comedian Oliver Pocher.
Der Kölner Comedian Oliver Pocher.  © DPA

Der Innenminister Horst Seehofer (CSU) hat seinen Sommerurlaub unterbrochen, sich über die Umstände und Sicherheitsbedingungen unterrichten lassen.

Rassistische Hetze kam schnell von der AfD: Alice Weidel verknüpfte die afrikanische Herkunft des Täters mit der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung und Kanzlerin Angela Merkel.

Dabei lebte der Mann laut Schweizer Polizei seit 2006 im Kanton Zürich, hat mit der Flüchtlingspolitik der deutschen Bundesregierung somit nichts zutun.

Das fiel auch Comedian Oliver Pocher auf. Der sonst immer lustige Pocher veröffentliche am Dienstag ein Statement auf Facebook und Twitter.

"Die Herkunft des Täters mit dieser Straftat in Verbindung zu bringen, um hier rechtspopulistische Weisheiten zu verbreiten ist einfach nur dumm und ekelhaft." Dazu stellte er den Post der AfD-Politikerin.

Die AfD-Politikerin ist mit ihrer rechtspopulistischen Meinungsmache bei der AfD nicht alleine unterwegs. Auch Bundestagsabgeordnete wie der völkisch-national eingestellte Siegbert Droese (AfD) instrumentalisieren den Mord am Frankfurter Hauptbahnof.

Häufig wird diese rechte Hetze der AfD unkritisch geteilt, Oliver Pocher hingegen ordnet sie ein und bezieht als Comedian klar Stellung: Rechte Hetze von der AfD - nicht mit ihm.

Update, Mittwoch, 8.38 Uhr: Pocher legt nach

Einen Tag später legte Oliver Pocher wegen der Hetze der AfD nochmal nach. Diesmal ging er erneut gegen eine AfD-Bundestagsabgeordnete vor, die den Fall in Frankfurt für Hetze missbrauchte und gegen Kanzlerin Angela Merkel wetterte.

Den ganzen Artikel mit dem Statement von Oliver Pocher liest Du hier.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0