"Schämt Euch": Krasse Ansage von Pietro Lombardi zum Vatertag!

Köln - Pietro Lombardi (26) ist ein toller Papa und gibt sich alle Mühe, um Söhnchen Alessio (wird am 19. Juni vier Jahre alt) glücklich zu machen. Für alle Väter, die sich nicht um ihre Kinder kümmern, macht der Sänger zum Vatertag auf Instagram eine krasse Ansage.

Schon seit seiner Geburt am 19. Juni 2015 kümmert sich Pietro Lombardi liebevoll um seinen Sohn Alessio.
Schon seit seiner Geburt am 19. Juni 2015 kümmert sich Pietro Lombardi liebevoll um seinen Sohn Alessio.  © Pietro Lombardi/Instagram Montage

"Stolz, Papa zu sein", beginnt Pietro sein Posting zu einem süßen Foto, das ihn zusammen mit Alessio zeigt.

"Geht raus an alle Daddys, die immer für ihre Kinder da sind, sie beschützen und immer für sie kämpfen werden, wie ein Löwe", fährt er fort mit einem Herz und zwei "Danke"-Emojis.

Doch dann setzt es zwei ausgestreckte Mittelfinger. Und an wen gehen die? "Geht raus an alle Väter, die die Mama alleine mit dem schönsten Geschenk der Welt, einem Kind, lassen", macht Pietro seinem Unmut Luft.

"Leider bekomme ich selber so viele Nachrichten, dass genau diese Situation bei einigen zutrifft und das tut mir als Papa, und ich glaub auch allen Daddys, die für Ihre Kinder sterben würden, sehr weh", so Pietros emotionale Botschaft.

Und den Rabenvätern gibt er mit auf den Weg: "Schämt Euch und macht Euch Gedanken, wenn Ihr das lesen solltet."

Ein Fan schreibt: "Sowas sollte an meinen Vater gehen"

Das kommt bei seinen Followern natürlich super an. Und ein weiblicher Fan weiß dazu zu berichten: "Sowas sollte mal an meinen Vater gehen, der sich seit 24 Jahren einen Scheiss aus seiner einzigen Tochter macht".

Und an Pietro gewandt schreibt sie: "Aber zum Glück gibt es so Papas wie dich Pietro! Du machst das super!" Dem können wir uns nur anschließen.

Titelfoto: Pietro Lombardi/Instagram Montage

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0