Großeinsatz in der Nacht: Massenschlägerei am Tanzbrunnen

Köln – Rund 40 Jugendliche haben sich in der Nacht zu Samstag am Tanzbrunnen in Köln geprügelt.

Die Polizei musste schnell aufrücken, um den Streit zu schlichten. (Symbolbild)
Die Polizei musste schnell aufrücken, um den Streit zu schlichten. (Symbolbild)  © 123RF

Nach ersten Ermittlungen hatte sich einen Streit unter einigen Jugendlichen am Rheinufer gegen 1 Uhr hochgeschaukelt.

Zeitweise versammelten sich bis zu 200 Menschen am Rheinpark, sagte ein Sprecher der Polizei der Deutschen Presse-Agentur.

Die Polizei rückte sofort mit einem Großaufgebot an und beruhigte die Situation. Einsatzfahrzeuge von mehreren Hundertschaften und ein Rettungswagen waren vor Ort.

Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, dauerte der Einsatz am Kölner Tanzbrunnen gute zwei Stunden.

Zu Verletzten konnte die Polizei am Samstagmorgen keine Angaben machen. Die Beamten vergaben Platzverweise. Fünf Personen wurden in Gewahrsam genommen, Festnahmen gab es keine.

Update 11.20 Uhr: Bei der Schlägerei verletzten sich drei Beteiligte leicht. Die Hintergründe der Prügelei sind noch unklar.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0