Bachelorette Gerda verteilt Rosen und bekommt dann eine böse Abfuhr

Köln/Griechenland – In der zweiten Folge der RTL-Kuppelshow "Die Bachelorette" standen für Gerda Lewis (26) und ihre 17 verbliebenen Jungs die ersten Dates an.

Bachelorette Gerda (26) auf ihrem Doppeldate mit Fabio (29) und Daniel (35).
Bachelorette Gerda (26) auf ihrem Doppeldate mit Fabio (29) und Daniel (35).  © TVNow

Bei einem Dreier-Treffen am Morgen hatte sich die schöne Bachelorette für den Münchener Fabio (29) und Daniel (35) aus Österreich entschieden.

Dabei konnte Headhunter Fabio mehr punkten als seine Konkurrenten. Er ging direkt in die Offensive und versuchte, Gerdas Hand zu nehmen.

Per Hubschrauber flogen die Bachelorette und ihre Auserwählter Fabio zu einem Dream-Date auf eine Insel.

Doch nach einem gewonnenen sportlichen Wettkampf in der Männer-Villa, bekam der ehrgeizige Daniel doch noch die Chance, die hübsche 26-Jährige bei einem romantischen Dinner näher kennenzulernen.

Bei dem Einzeldate gelang es dem 35-Jährigen jedoch mit Bravour, Gerda zu enttäuschen. Sie dachte nämlich, Daniel sei Pilot, musste aber leider feststellen, dass er nur Gleitschirme fliegt.

Das sollte nicht die einzige Enttäuschung bleiben, denn schon in der zweiten Nacht der Rosen läuft Influencerin Gerda der erste Mann davon.

Bachelorette Gerda ist "humorvoll und hübsch, aber..."

Kandidat Fabio (29) machte freiwillig die Fliege.
Kandidat Fabio (29) machte freiwillig die Fliege.  © TVNow

Ausgerechnet Fabio, der das erste Einzeldate ergattert hatte und auch als erste in der Nacht der Rosen ausgerufen wurde, hat freiwillig die Show verlassen und ließ die Blondine einfach abblitzen.

"Du bist wahnsinnig humorvoll, siehst gut aus und hast ein wahnsinnig großes Herz. Leider konntest du mir die Frage, was dich besonders macht, heute nicht beantworten. Ich kann dir deswegen sagen, ich werde dich leider verlassen. Ich bedanke mich aber bei dir für die tolle Zeit", so Fabio.

Über diese Entscheidung sind weder Gerda, noch die anderen Männer begeistert. Schließlich hat er mit der spontanen Aktion einem anderen die Chance auf eine rote Rose verbaut.

"Irgendwie hat er um den heißen Brei herumgeredet, man hat nicht verstanden, warum er jetzt geht. Es gab keine klare Ansage und das fand ich irgendwie komisch", wundert sich die Blondine.

Am Ende mussten Fabiano (29) und Yannic (22) ihre Koffer packen. Letzterer hatte den Jungs in der Villa erzählt, er führe mehrere Beziehungen. Das kann Gerda Lewis gar nicht gutheißen und schickte den jungen Macker nach Hause. Fabiano hingegen war ihr einfach zu zurückhaltend.

Titelfoto: TVNow

Mehr zum Thema RTL:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0