Bravissimo! Giulio überzeugt Jury und Publikum bei DSDS

Köln – Der Kölner Giulio hat nach einem überzeugenden Auftritt am Samstagabend die nächste Runde bei "Deutschland sucht den Superstar 2018" erreicht.
Giulio legte am Samstagabend einen starken Auftritt bei DSDS 2018 hin.
Giulio legte am Samstagabend einen starken Auftritt bei DSDS 2018 hin.  © MG RTL D / Stefan Gregorowius

Die erste Liveshow der diesjährigen Staffel von DSDS stand unter dem Motto "Discofox". Zehn Kandidaten kämpften um acht Tickets für die nächste Runde, darunter auch Giulio (25) aus Köln.

Der Elektrotechniker aus Köln hat sein privates Glück bereits gefunden. Giulio ist mit Nicole Handwerker liiert, die durch die Sat.1-Show "The Biggest Loser" kennengerlernt hatte. Jetzt hofft er auf seinen Durchbruch als Sänger.

Passend dazu wählte er Haddaways Song "What is Love" für seinen Auftritt aus. Er wusste also, worüber er sang.

Und Giulio wusste auch zu überzeugen. Nach seiner knapp zweieinhalb Minuten langen Interpretation des Songs war die Jury begeistert. Mousse T. lobte den Kölner mit italienischen Wurzeln: "Bravissimo!". Und auch die anderen Jury-Mitglieder waren restlos begeistert von der Stimme und der Tanzeinlage des Kandidaten. Dieter Bohlen war überrascht, aber lobte den Auftritt ebenfalls: "hat mich voll überzeugt".

Wichtiger war aber das Urteil der Zuschauer, denn diese entschieden darüber, wer weiter von der DSDS-Krone träumen darf. Und Giulio bekam genug Stimmen, landete unter den besten acht Kandidaten. Verlassen müssen die Show Emilija Mihailova (29) und Isa Martino (30).

Giulio gilt als einer der Kandidaten auf den Gesamtsieg. Und er hat einen weiteren (Heim-) Vorteil:In der heißen Liveshow-Phase wohnen die Kandidaten in einem urbanen Kölner Designhotel.

Für Giulio und die verbliebenen sieben Konkurrenten geht es am nächsten Samstag (21.04.) weiter. Bei der nächsten Liveshow geht es um "Lieblingssongs".

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html

Titelfoto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0