"Sommerhaus der Stars": Darum will sich Jasmin Herren in den Schlamm schmeißen

Köln – Jasmin Herren (40) will sich in den Schlamm schmeißen, während ihr Mann Willi (44) Angst vor den vielen Kameras hat. Da fragt man sich, wer von beiden der Medienprofi ist und wie sie sich ab Dienstagbend im "Sommerhaus der Stars" schlagen werden.

Jasmin und Will Herren sind bereit für das Sommerhaus der Stars.
Jasmin und Will Herren sind bereit für das Sommerhaus der Stars.  © TVNow/Stefan Gregorowius

"Wir sind riesen Fans vom Sommerhaus und allgemein überhaupt von solchen Formaten, wie zum Beispiel das Dschungelcamp oder 'Let’s Dance'. Wenn man dann selber ein Teil davon sein kann, finde ich das persönlich super geil", sagte der Mallorca-Sänger gegenüber RTL.

Der ehemalige Lindenstraßen-Star und seine Frau, die sich als "Nacktsängerin" einen Namen gemacht hat, wollen sich im Sommerhaus nicht die Butter vom Brot nehmen lassen:

"Wenn jetzt einer mit Starallüren anfängt und seine Sachen nicht wegräumt, weil er meint, er wäre der Ober-Promi, dann sind sie bei mir genau an der richtigen Adresse, dann lernen sie Frau Herren mal kennen", so die 40-Jährige.

Und auch sonst sind sich die Beiden einig, dass man Unehrlichkeit, "falsches Spiel" und Lästereien nicht durchgehen lassen wird. "Wir sind, wie wir sind und wir lassen uns da auch nicht über den Mund fahren oder werden etwas vorspielen."

So machte Willi auch gleich mal eine Ansage, dass sich keiner der anderen Stars einfach das Ehebett krallen solle. Sowas würde direkt angesprochen.

Willi Herren: "Bin keine Lästerschwester"

Haben viel vor im Sommerhaus der Stars: Jasmin und Willi Herren.
Haben viel vor im Sommerhaus der Stars: Jasmin und Willi Herren.  © TVNow/Stefan Gregorowius

Überhaupt geht den beiden Ehrlichkeit und Offenheit über alles.

"Ich wurde in einem anderen Format mal als 'Lästerschwester' dargestellt, aber jeder, der mich kennt, weiß, ich trage das Herz auf der Zunge", stellte Willi klar. "Wenn mir etwas auf den Sack geht, dann sage ich das auch und sage es den Leuten ins Gesicht und mache das nicht hinter dem Rücken der Personen."

Abgesehen von dem durchaus vorhandenen Konfliktpotential wollen sich aber beide vor allem auf den Spaß bei der Show konzentrieren.

Jasmin will sich "unbedingt mal in den Schlamm schmeißen" und sich "in den Spielen beweisen."

Willi scheint dagegen ein wenig Sorge um die vielen Kameras zu haben: "Die sind in jeder Ecke und bekommen wirklich alles mit. Aber Taktik bringt nichts. Ich gehe so rein wie ich bin und entweder man mag mich oder man mag mich nicht."

Allerdings wird er vor allem auf seine Frau achten müssen: "Der guckt auch andere Frauen an, ich sehe das doch. Ich bin eifersüchtig. Da wird's bestimmt Mädels geben, die Fame-geil sind."

Wenn wirklich alles über den beiden zusammenbrechen sollte, nehmen es Jasmin und Willi auf die Kölsche Art und sagen sich "Driess drop."

Titelfoto: TVNow/Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0