TV-Hammer! RTL kündigt Sylvie Meis am Telefon

Sylvie Meis (39) wird künftig nicht mehr Let's Dance moderieren.
Sylvie Meis (39) wird künftig nicht mehr Let's Dance moderieren.  © Instagram Screenshot Sylvie Meis

Köln - Auch 2018 heißt es wieder "Let's Dance" an den Freitagabenden, wenn Promi-Paare zu Standardtänzen gemeinsam das Tanzbein schwingen. Die mittlerweile elfte Staffel der Show wird im kommenden Jahr ausgestrahlt werden. Die bisherige Moderatorin Sylvie Meis (39) wird dann nicht mehr mit von der Partie sein.

Die 39-Jährige wird Let's Dance nicht mehr an der Seite von Daniel Hartwich moderieren. "Wir wollen 'Let's Dance' erneuern und haben uns auch zu Veränderungen der Co-Moderation entschieden", heißt es in einer Pressemitteilung des TV-Senders.

Was hier ganz sachlich klingt, beschreibt die Bild-Zeitung wesentlich dramatischer. Dort wird von einer Entlassung der gebürtigen Holländerin gesprochen. Die Entscheidung soll ihr am Telefon mitgeteilt worden sein.

"Ich bin natürlich wahnsinnig enttäuscht. Ich habe die Sendung geliebt, mich immer wohlgefühlt und bin selbstverständlich sehr traurig, dass es nun zu Ende ist", machte die Moderatorin, die seit der vierten Staffel fester Bestandteil der Tanz-Show war, aus ihrer Enttäuschung gegenüber Bild.de keinen Hehl.

Als Ersatz für Sylvie Meis wird Victoria Swarowski Let's Dance moderieren

Victoria Swarowski wurde 2016 in der RTL-Show über das Tanzparkett gewirbelt und moderiert 2018 an der Seite von Daniel Hartwich.
Victoria Swarowski wurde 2016 in der RTL-Show über das Tanzparkett gewirbelt und moderiert 2018 an der Seite von Daniel Hartwich.  © DPA

In dem Bericht heißt es, dass der Ex-Freundin von Fußball-Profi von Rafael van der Vaart am Telefon gekündigt worden wäre.

Der Grund soll ihr holländischer Akzent sein. Wurde sie aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse gefeuert? Ein Sprecher von RTL wiegelt die Vorwürfe ab und dementiert, dass ihr Akzent das Aus für Sylvie Meis bedeutet hätte.

Dagegen spricht auch, dass sowohl Motsi Mabuse als auch Jorge Gonzalez weiterhin Jury-Mitglieder der Sendung bleiben. Beide sind auch keine deutschen Muttersprachler und werden weiterhin die Leistungen der Kandidaten vor dem Fernsehpublikum bewerten dürfen.

Eine Nachfolgerin für Meis steht auch schon fest. Die 24 Jahre alte Pop-Sängerin Victoria Swarowski (24) wird Meis 2018 ersetzen. 2016 nahm sie selbst an Let's Dance teil und gewann mit ihrem Tanzpartner Erich Klann zusammen die neunte Staffel. "Ich bin zu Tränen gerührt, wenn ich darüber nachdenke, was für eine große Ehre es ist, die Nachfolge meiner Freundin Sylvie Meis antreten zu dürfen, um zusammen mit Daniel Hartwich die nächste Staffel 'Let’s Dance' zu moderieren" wird die 24-Jährige auf RTL.de zitiert.

"Meine unglaubliche Reise hat vor zwei Jahren bei 'Let’s Dance' begonnen und nun ist es, wie nach Hause zu kommen. Ich danke der Produktion und RTL für diese großartige Chance und freue mich schon jetzt darauf, wenn es 2018 wieder heißt 'Let’s Dance'!", kann sie ihre Vorfreude kaum in Worte fassen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0