Sarah Lombardi erklärt Schock: Auto von Parkplatz geklaut?

Köln - Schrecklicher Tag für Sängerin Sarah Lombardi: Nach dem Training in einer Kölner Eishalle war ihr Auto verschwunden!

Sarah Lombardi kann sonst nett lachen.
Sarah Lombardi kann sonst nett lachen.  © Christian Charisius/dpa

Lombardi war in großer Sorge, postete in ihrer Insta-Story direkt vom leeren Parkplatz: "Mein Auto ist weg!"

Ein echter Schock für Sängerin. Geld, Ausweis, Hausschlüssel: Alles hatte sie im Auto liegen lassen. Dabei rät die Polizei immer, keine Wertsachen im Auto liegen zu lassen.

Lombardis erster Verdacht: "Wurde mein Auto geklaut?" Auf dem Parkplatz war niemand, der ihr hätte helfen können.

In den kurzen Videos war ihr der Schreckmoment sprichwörtlich ins Gesicht geschrieben. Kurz überlegte sie, ob sie woanders geparkt hatte, zweifelte schon an sich selbst.

Bis zum Donnerstagmorgen sorgten sich Fans um Sarah Lombardi, die Auflösung und das Auto.

Dann meldete sich die Kölner Sängerin bei ihren rund 1,1 Millionen Fans. "Ich habe mit dem Schlimmsten gerechnet." Aber der Auto-Schock ging glimplich aus: "Das Auto wurde abgeschleppt, aber es wurde nicht gemeldet", so berühmte Sängerin.

Sie habe es bei etlichen Abschleppunternehmen probiert, bis sie das richtige Unternehmen erreichen konnte. Vorher hatte sie richtig Angst: "Ich war fertig mit den Nerven."

Diebe hätten das Auto mitnehmen und ihre Wohnung im Zweifel leer räumen können. So ging der Auto-Schock nochmal glimpflich aus. Sarah Lombardi bedankte sich zusätzlich für die viele Wünsche ihrer Fans.

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema Sarah Lombardi:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0