Das wird den Fans nicht schmecken! Einschneidende Veränderung der Champions League geplant Top Ein süßer Fratz! Nationalspieler Toni Kroos zeigt uns hier seinen Nachwuchs Top Gesuchter Hisam (11) wohl in Schweden: Er will nicht mehr nach Deutschland zurück! Top Darum kommt die "Dumbo"-Neuverfilmung nicht an das Original heran! Top Hamburger Frühlingsdom startet cooles Gewinnspiel 1.681 Anzeige
141

Gericht lehnt Garantie für Erhalt des Hambacher Forsts ab

Klage des BUND gegen Rodung des Hambacher Forsts beim Verwaltungsgericht Köln

Der vorläufige Rodungsstopp gilt bis Herbst 2020. Der Umweltverband BUND will noch mehr.

Köln – Der juristische Streit um den Hambacher Forst geht weiter. Das Verwaltungsgericht Köln verhandelt am Dienstag (09.30 Uhr) eine Klage des Umweltverbands BUND gegen den Hauptbetriebsplan des Braunkohletagebaus für die Jahre 2018 bis 2020, der auch die geplanten Rodungen in dem alten Waldgebiet regelt.

Der Hambacher Forst beschäftigt am Dienstag das Kölner Verwaltungsgericht.
Der Hambacher Forst beschäftigt am Dienstag das Kölner Verwaltungsgericht.

Der BUND und das beklagte Land Nordrhein-Westfalen streiten darüber, ob der Wald mit seinem bedeutenden Fledermausvorkommen nach europäischem Recht geschützt werden muss und damit nicht weiter abgeholzt werden darf.

Der Umweltverband hatte im vergangenen Herbst mit einem Eilantrag einen vorläufigen Rodungsstopp durch das Oberverwaltungsgericht NRW erreicht. Der Energiekonzern RWE durfte bis zur Entscheidung der Kölner Verwaltungsrichter über die Klage gegen den Hauptbetriebsplan keine Bäume fällen, damit keine vorzeitigen Fakten geschaffen werden.

Die Kölner Verwaltungsrichter verhandeln außerdem zwei Klagen des Umweltverbands um die Enteignung einer Ackerfläche für den fortschreitenden Tagebau. Die Enteignung sei wegen der Allgemeinwohlinteressen wie Klimaschutz nicht zulässig, meint der BUND.

Update, 13.06 Uhr: Gericht schlägt Vergleich vor

Ein Stofftier, das eine Fledermaus darstellt, liegt vor der Verhandlung zu drei Klagen des Umweltverbands BUND im Zusammenhang mit dem Hambacher Forst und Tagebau Hambach im Verwaltungsgericht auf dem Tisch.
Ein Stofftier, das eine Fledermaus darstellt, liegt vor der Verhandlung zu drei Klagen des Umweltverbands BUND im Zusammenhang mit dem Hambacher Forst und Tagebau Hambach im Verwaltungsgericht auf dem Tisch.

Im Streit um die Zukunft des Hambacher Forsts hat das Verwaltungsgericht Köln einen Vergleich vorgeschlagen. Der Energiekonzern RWE soll demnach bis Ende 2020 auf Rodungen verzichten, der Umweltschutzverband BUND dafür seine Klage zurückziehen.

Der Hambacher Forst müsse zur Ruhe kommen, mahnte der Vorsitzende Richter Holger Maurer in einer Gerichtssitzung am Dienstag.

Das gelte für alle Seiten - auch für die Umweltschützer, die in dem Wald zeitweise bis zu 80 Baumhäuser bewohnt hätten. "Was da im Wald passiert... also, wenn ich ein Tier wäre, ich weiß nicht", sagte Maurer. An RWE gewandt, meinte er: "Der Hambacher Forst ist inzwischen ein Symbol geworden."

Vermutlich sei es sowieso ganz egal, wie das Gericht urteilen würde: Der Gang durch die Instanzen werde sich danach noch so lange hinziehen, dass es sowieso zu keinerlei Rodungen bis Ende nächsten Jahres mehr kommen würde.

Update, 13.20 Uhr: RWE lehnt Vergleich ab

Der Energiekonzern RWE hat einen Vergleich abgelehnt. Deshalb werde das Verwaltungsgericht Köln jetzt in der Sache entscheiden, kündigte der Vorsitzende Richter Holger Maurer an. Das Gericht hatte unter anderem vorgeschlagen, RWE solle sich bereiterklären, bis Ende 2020 keine Rodungen zum Braunkohleabbau mehr im Hambacher Forst auszuführen.

Da RWE bereits öffentlich zugesagt habe, bis Ende September 2020 nicht zu roden, blieben nur noch die drei Monate Oktober bis Dezember 2020, sagte Maurer.

Über die Zeit ab 2021 geht es in dem laufenden Verfahren nicht mehr. Im Gegenzug sollte der Umweltschutzverband BUND seine Klagen zurückziehen.

Update, 16.08 Uhr: Gericht weist alle drei Klagen ab

Das Verwaltungsgericht Köln hat eine Garantie für den Erhalt des Hambacher Forsts abgelehnt.

Es gebe keine rechtliche Verpflichtung, den Braunkohle-Tagebau zu stoppen, sagte der Vorsitzende Richter Holger Maurer am Dienstag in seiner Urteilsbegründung.

Auch im Pariser Klimaabkommen würden nur Ziele vorgegeben, es stehe dort aber nicht, mit welchen Mitteln die Verringerung des CO2-Ausstoßes erreicht werden solle.

Dies sei eine Entscheidung, die von der Politik getroffen werden müsse und einem Gericht nicht anstehe.

Das Verwaltungsgericht wies insgesamt drei Klagen des Umweltverbands BUND gegen den Braunkohletagebau in Hambach ab.

Vor dem Kölner Verwaltungsgericht am Dienstagvormittag streitet der BUND gegen das Land NRW wegen des Hauptbetriebsplans.
Vor dem Kölner Verwaltungsgericht am Dienstagvormittag streitet der BUND gegen das Land NRW wegen des Hauptbetriebsplans.
Umweltaktivisten und Braunkohlegegener stehen mit einem Transparent vor dem Verwaltungsgericht.
Umweltaktivisten und Braunkohlegegener stehen mit einem Transparent vor dem Verwaltungsgericht.
Aktivisten stellen sich vor dem Verwaltungsgericht tot. Auf dem Banner steht "Wald statt Kohle".
Aktivisten stellen sich vor dem Verwaltungsgericht tot. Auf dem Banner steht "Wald statt Kohle".

Fotos: DPA, dpa/Horst Konopke, Horst Konopke

Sie wollte nur helfen! Mädchen (12) stürzt aus Klassenzimmer-Fenster sieben Meter tief Top "Team Wallraff"-Skandal: So reagieren die betroffenen Psychiatrie-Patienten! Top Angst vor einer Darmspieglung? Diese Alternativen zahlt die Kasse! 1.170 Anzeige Psychologe erklärt: Das macht den Fall Rebecca so besonders! Top Zwei junge Menschen sterben bei Motorradunfall 216 So einfach bekommt Ihr Lebensmittel bis an die Haustür! 6.815 Anzeige Polizeieinsatz! Mann läuft schreiend mit Waffe durch Wiesbaden 525 Autobahn wird nach Steinwürfen von Brücke mehrere Stunde gesperrt 140 Geburt im Fußballstadion: Eichhörnchen-Nachwuchs wird nach Profis benannt 1.085 Nach Rassismus-Eklat bei DFB-Team: VfB-Legende Cacau äußert sich 832 Erschreckende Bilder! Fahrer verbrennt im Auto und keiner will helfen 8.185
Kurios! Unfallflucht endet nach einem Jahr am Kölner Hauptbahnhof 1.050 Junge (15) schießt um sich und verletzt drei Mitschüler 996 Zwei Mädchen (6,12) missbraucht und dabei gefilmt: 25-Jähriger in U-Haft 2.644 Peinlich und sexistisch? Helmhersteller Uvex wundert sich über Kampagne 1.320
Suche nach Rebecca: Schwester lässt ihren Gefühlen freien Lauf 5.885 Bizarres Video: Gläubige wollen Papst die Ehre erweisen, doch der zieht ständig seine Hand weg 1.249 Menschenunwürdig: Familie eine Woche lang in Lastwagen eingepfercht 1.087 Kabeldiebe machen dummen Fehler und fliegen auf 3.364 Ex-VfB-Spieler Pogrebnyak wegen Rassismus in Russland bestraft 562 Reporterin interviewt Boxer und kann nicht fassen, was dieser am Ende mit ihr macht 8.516 Ist die Fahrradhelm-Kampagne sexistisch?: Sophia Thomalla schießt scharf 2.150 Wegen extremistischen Gedankengut: Muslimische Kita muss dicht machen 1.820 Schlager-Star will nach Penis-Vergrößerung in Porno seinen Mann stehen 2.178 Stadt am Rhein setzt auf Busse ohne Fahrer 147 Frau ist nach Diät megaschlank und gewinnt über 100.000 Fans: Doch dann verschweigt sie ihnen die bittere Wahrheit 14.218 Nach Missbrauch auf Campingplatz: Suspendierter Jugendamtsleiter darf wieder arbeiten 739 Geschlossene Unterkunft, keine Privatmöbel: Das soll jetzt auf Familie Ritter zukommen 14.512 Feuerwehr rückt zum Einsatz aus und kann nicht glauben, welcher Gegenstand da brennt 4.396 "Wie Donatella Versace": Charlotte Würdig kassiert üblen Shitstorm! 3.472 Nach Unfall mit 3 Toten auf A3: Fernfahrer legt Geständnis ab 6.575 Tod beim Selfie: Mädchen (15†) vom Güterzug in Stücke geschnitten 12.699 Katze steckt mit Kopf in Konservendose fest: Nach ihrer Rettung hat sie nur noch einen Wunsch 1.758 "Ich habe solch einen Respekt davor": Lena Meyer-Landrut kann es kaum erwarten 3.657 Genial! So nennt sich Harald Glööckler wegen seiner Schönheits-OPs 1.767 Helgoland-Fähre schon wieder in Werft: Fahrten abgesagt! 145 Trauert Florian Silbereisen mit diesem Lied Helene Fischer hinterher? 7.243 Großes Finale auf ProSieben: Ist der "Rollikup" das "Ding des Jahres"? 1.513 Große Katastrophe: "Aktion Deutschland hilft" bittet um Spenden 437 Jan Delay besteht Führerscheinprüfung und macht Mega-Ankündigung 2.739 EU stimmt trotz Massen-Protesten für Urheberrechts-Reform 3.640 Unterm Autositz: Kokain im Wert von 1,2 Millionen Euro gefunden 757 Baby-Glück mit 78: Star-Produzent Jack White wurde zum sechsten Mal Vater 1.735 Fahranfänger kracht in Reiterstube 2.235 EU-Parlament will Ende der Zeitumstellung 1.361 Notwehr! Frau schlitzt Mann mit Teppichmesser auf 1.376 Ku'damm-Raser erneut wegen Mordes verurteilt 1.640 Bis ihr ein Paar half: So krass belästigte ein Sex-Täter eine junge Frau (17) 9.079 Todes-Drama in VW-Werk: Mitarbeiter von Stromschrank erschlagen! 5.241