Trans-Bloggerin Nicolette will im Dschungel 2019 mehr Eier beweisen als Giuliana

Mademoiselle Nicolette (30) ist als Mann geboren, mittlerweile aber eine komplette Frau.
Mademoiselle Nicolette (30) ist als Mann geboren, mittlerweile aber eine komplette Frau.

Köln - Sie ist anders. Sie ist bewusst anders. Und möchte Menschen, die nicht dem Idealbild vieler entsprechen, Mut machen. Mut machen so zu sein, wie sie sein wollen. Und nicht, wie andere es von ihnen verlangen. Mademoiselle Nicolette (30) ist transsexuell und Bloggerin. Mit zahlreichen Instagram-Stories gibt die Kölnerin ihren Followern täglich einen Einblick in ihr Leben, in dem Sex einen nicht unerheblichen Teil einnimmt.

Mit vulgären Sprüchen wie "Das Bett ist der Parkplatz einer Beziehung", "Ficken ist wichtig" oder ihrem Hashtag #Fickenverbindet bringt Mademoiselle Nicolette ihre zahlreichen Follower immer wieder zum Lachen. Doch die Botschaft dahinter ist wichtig und immer die selbe: Liebe dich selbst mehr!

Als Jugendlicher merkte sie, dass sie im falschen Körper steckt. "Im Kindheitsalter wird einem schon gesagt: 'Du darfst nicht mit Puppen spielen, beschäftige dich mit Jungs'", beschreibt die 30-Jährige die schwierige Zeit.

Nicolette arbeitete jahrelang als Visagistin. Das Wort Make-up-Artist mag sie nicht. "Artisten gibt's im Zirkus", sagte sie im TAG24-Interview. In den Niederlanden war sie auch bei Fotoshootings des Playboy aktiv - hinter der Kamera. Sie lernte Kelly van der Veer, eine holländische Transsexuelle, kennen. Die inspirierte die jetzige Bloggerin so sehr, dass sie von da an wusste: "So will ich auch sein!"

Wenn es nach der Transsexuellen geht, ist sie 2018 in mehreren TV-Formaten zu sehen. Im nächsten RTL-Dschungelcamp will sie am australischen Lagerfeuer sitzen.
Wenn es nach der Transsexuellen geht, ist sie 2018 in mehreren TV-Formaten zu sehen. Im nächsten RTL-Dschungelcamp will sie am australischen Lagerfeuer sitzen.

Es folgten zahlreiche Hormonbehandlungen und Operationen.

"Ich habe mir die Brüste dreimal und die Nase zweimal machen lassen, habe Wangenimplantate und eine Fettabsaugung hinter mir", beschreibt Mademoiselle Nicolette die Eingriffe. Das Kinn habe sie sich schmälern lassen, auch ein Augenbrauen-Lifting war dabei. Dreimal im Jahr folgen Hyaluron- und Botoxbehandlungen. Gesamtkosten bisher: 60.000 Euro, zuzüglich der Geschlechtsumwandlung, die die Krankenkasse übernahm.

Seit 2013 ist die Kölnerin bei Instagram angemeldet, so richtig aktiv jedoch erst seit knapp fünf Monaten. Seitdem sind ihre Followerzahlen explodiert. "Im Oktober hatte ich 5000, mittlerweile sind es über 48.000", freut sich die komplett umoperierte Frau über ihre "Sardellen".

Doch was will sie mit ihrem Blog bewirken? "Wenn am Ende des Tages einer aus der Breite der Masse merkt, sich mehr zu lieben, kann meine Aufgabe nur richtig gewesen sein", sagt Mademoiselle Nicolette.

2018 will die Transsexuelle in mehreren TV-Shows auftreten: "Es gibt mehrere Anfragen, aber ich gehe nicht ins Ramsch-TV!" Näheres konnte, wollte und durfte die 30-Jährige noch nicht sagen. Aber eines steht fest: "Ich will meinen 31. Geburtstag im Dschungelcamp verbringen", wünscht sich Nicolette.

In diesem Jahr befindet sich mit Topmodel-Kandidatin Giuliana Farfalla (21) ebenfalls eine Transsexuelle im RTL-Camp. 2009 war Lorielle London (34) die erste, belegte hinter Ingrid van Bergen (86) den 2. Platz.

Mehr zum Thema Mademoiselle Nicolette:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0