Überraschung bei "DSDS": Das sind die drei Neuen

Produzent und DJ Mousse T. wird Dieter Bohlen männliche Unterstützung leisten.
Produzent und DJ Mousse T. wird Dieter Bohlen männliche Unterstützung leisten.  © DPA

Köln - Riesen Überraschung bei "Deutschland sucht den Superstar"! Denn RTL hat ordentlich am Jury-Pult gebastelt. Keine Sorge, Poptitan Dieter Bohlen (63) bleibt natürlich auch in der Jubiläumsstaffel erhalten.

Doch dafür mussten die drei restlichen Juroren ihre Sachen packen. Es wird also kein Wiedersehen mit Schlagersängerin Michelle (45), Youtuberin Shirin David (22) und Scooter-Frontmann H.P. Baxxter (53) geben.

Am Mittwochabend gab RTL dann die Neubesetzung bekannt. Und das sind ebenfalls keine Unbekannten, die Konstellation ähnelt allerdings sehr den Jahren zuvor.

Als männliche Unterstützung bekommt Dieter Bohlen den Produzenten Mousse T. an seine Seite. Der 51-Jährige arbeitet außerdem als DJ und hat schon mit Größen wie Michael Jackson, den Backstreet Boys und Missy Elliot zusammengearbeitet.

Schlagersängerin Ella Endlich ersetzt ihre Kollegin Michelle.
Schlagersängerin Ella Endlich ersetzt ihre Kollegin Michelle.  © DPA

Und auch in der neuen Staffel, die dann im kommenden Jahr ausgestrahlt wird, gibt es wieder eine Schlagerbesetzung.

Dieses Jahr wird den Job die Sängerin Ella Endlich (33) übernehmen. Die "Küss mich, halt mich, lieb mich"-Sängerin ist seit mehreren Jahren im Geschäft und ersetzt damit ihre Kollegin Michelle.

Ebenfalls mit am Jury-Pult sitzen wird Carolin Niemczyk. Die 27-Jährige wurde mit ihrer Band Glasperlenspiel ("Geiles Leben") bekannt. Außerdem liefert die Band seit 2014 die Titelmusik zur Daily-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten".

Bereits am Sonntag hat die neue Jury ihren ersten Arbeitstag. Dann beginnen die Aufzeichnungen zur 15. Staffel der Castingshow in Frankfurt.

Carolin Niemczyk gemeinsam mit ihrem Bandkollegen, der ebenfalls ihr fester Freund ist, Daniel Grunenberg.
Carolin Niemczyk gemeinsam mit ihrem Bandkollegen, der ebenfalls ihr fester Freund ist, Daniel Grunenberg.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0