Köln-Umfrage: Wie zufrieden sind die Bürger mit ihrer Stadt?

Köln – Der Kölner gilt als Lokalpatriot. Aber wie zufrieden ist er wirklich mit der Stadt, seinem Veedel oder kulturellen Leben? Die Stadt Köln hat 2016 14.400 Kölnern 100 Fragen zu ihrer Stadt gestellt. Nun wurden die ersten Ergebnisse der Umfrage veröffentlicht.
Was macht Köln lebenswert? (Symbolbild)
Was macht Köln lebenswert? (Symbolbild)  © 123RF
Laut der Umfrage fühlen sich die Kölner stärker der Stadt als ihrem Veedel verbunden. Allerdings gibt es hier große Unterschiede zwischen den 86 Stadtteilen.

Weniger verwunderlich sind zwei weitere Erkenntnisse. Je länger jemand in Köln wohnt, desto größer ist seine Verbundenheit zur Stadt.

Und knapp zwei Drittel der Befragten (61 %) sind auch sehr zufrieden oder zufrieden mit ihrer Stadt als Ganzes.

Was schätzen die Bewohner an ihrem Wohnort?

Mehr als 80 Prozent nannten das Einzelhandels- und Gastronomieangebot. Köln punktete außerdem mit der medizinischen Versorgung, dem öffentlichen Nahverkehr, dem Angebot an kulturellen Einrichtungen und Veranstaltungen sowie Parks und Grünanlagen.

Gut weg kommt bei der Umfrage auch die Verwaltung der Stadt. Über 90 Prozent bringen der Politik ein "grundsätzliches Interesse" entgegen. Für den Rat und die Stadtverwaltung interessieren sich jeweils 80 Prozent.

Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker bewertet die Ergebnisse als "wertvollen Einblick". Politik und Verwaltung könnten ihre Entscheidungen dank der Auskünfte besser auf die Kölner ausrichten.

Nachzulesen sind die Ergebnisse im Detail in den beiden Themenheften mit den Titeln "Zufriedenheit mit Köln und den Stadtteilen" und "Aktive Bürgerschaft". Demnächst sind zudem Veröffentlichungen zum Thema "Wohnen in Köln" und "Erwerbstätigkeit und wirtschaftliche Lage" geplant.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0