Kölnerin wird von eigenem Auto erfasst und schwer verletzt

Köln – Bei zwei missglückten Parkmanövern sind am Mittwoch in Köln drei Personen schwer verletzt worden.

Am Mittwoch gab es drei Schwerverletzte nach zwei Unfällen in Köln (Symbolbild).
Am Mittwoch gab es drei Schwerverletzte nach zwei Unfällen in Köln (Symbolbild).  © 123RF/Tobias Arhelger

Am Morgen hatte eine Frau (63) in Widdersdorf ihren Ford Ecosport aus der Garage in die Hauseinfahrt gesteuert, wie die Polizei berichtete.

Als sie ausstieg, um das Garagentor zu schließen, rollte der Ford hinab und erfasste die 63-Jährige. Zeugen hörten Schreie der Schwerverletzten und riefen einen Rettungswagen, der die Frau in ein Krankenhaus brachte.

Warum der Wagen hinab rollte, ist noch unklar.

In Köln-Longerich übersah ein Autofahrer (47) zwei Senioren (78,81) beim Einparken. Beide wurden ebenfalls schwer verletzt zur Behandlung in eine Klinik gebracht. Unfallort war die Grethenstraße gegen 11.15 Uhr.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Verkehrsunfall aufgenommen.

Titelfoto: 123RF/Tobias Arhelger

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0