Fußgänger (33) verursacht Kollision: Radfahrerin (44) schwerst verletzt

Köln – Durch einem Zusammenstoß wurde am Sonntagabend eine Radfahrerin (44) in der Kölner Innenstadt lebensgefährlich verletzt. Ein betrunkener Passant war ihr vor das Rad gelaufen.
Die Radfahrerin kam mit lebensgefährichen Verletzungen in eine Klinik (Symbolbild).
Die Radfahrerin kam mit lebensgefährichen Verletzungen in eine Klinik (Symbolbild).  © 123RF

Der folgenschwere Unfall ereignete sich am Sonntag (17.06.) gegen 23.50 Uhr auf der Aachener Straße Höhe Moltkestraße.

Dort war kurz zuvor ein Fußgänger (33) aus einem Taxi gestiegen. Der laut Polizei "deutlich alkoholisierte" Mann lief über den Radweg.

Die stadtauswärts fahrende Radfahrerin konnte ihm trotz eines Manövers nicht ausweichen. Durch die Kollision stürzte die 44-Jährige zwischen zwei Autos und wurde lebensgefährlich verletzt.

Gegen den Fußgänger wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.


Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0