Unfalldrama: Cabrio überschlägt sich, Beifahrerin (17) sofort tot

Köln – Am späten Dienstagabend ist es auf der Militärringstraße zu einem schrecklichen Unfall mit einem Todesopfer gekommen.

Beim einscheren hat der Fahrer (18) die Kontrolle über den Sportwagen verloren.
Beim einscheren hat der Fahrer (18) die Kontrolle über den Sportwagen verloren.  © Markus Gerres

Der Fahrer (18) eines Mercedes Cabrio hatte gegen 22.45 Uhr auf gerader Strecke in Richtung Aachener Straße die Kontrolle über sein Auto verloren.

Laut Zeugen hatte der 18-Jährige zuvor versucht, mehrere Verkehrsteilnehmer zu überholen und schlug dabei in die Leitplanke ein. Hierbei soll er sich auch überschlagen haben.

Der Autofahrer wurde schwer verletzt, für seine 17-jährige Beifahrerin kam jede Hilfe zu spät, sie verstarb nach einem Reanimationsversuch noch am Unfallort.

An der Unfallstelle in Köln-Müngersdorf waren 70 km/h zugelassen. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Das Unfallauto auf der Kölner Militärringstraße.
Das Unfallauto auf der Kölner Militärringstraße.  © Vincent Kempf
Das zerstörte Fahrzeug musste abgeschleppt werden.
Das zerstörte Fahrzeug musste abgeschleppt werden.  © Miklos Laubert/bf-koeln-einsaetze.de

Titelfoto: Markus Gerres

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0