Zum Vatertag: So viel Elternzeit nehmen Männer wirklich 713
"Dämliche Frage": AfD-Weidel und Alexander Gauland legen sich mit Journalisten an Top
Deutschlandweite Störungen bei Vodafone, Netflix und Co. Top
Alles muss raus: Euronics in Ahaus verkauft Technik bis zu 44% günstiger! 4.391 Anzeige
Rückruf bei Aldi: Tiefkühlfisch kann Eurer Gesundheit schaden Top
713

Zum Vatertag: So viel Elternzeit nehmen Männer wirklich

Die Rolle des Vaters ist im Wandel

Gefühlt nehmen immer mehr Jungväter Elternzeit. Aber wie sehr hat sich die Rollenverteilung wirklich gewandelt?

Köln – Lange galt das Modell des abwesenden Alleinverdiener-Papas als ganz normal. Väter in Elternzeit haben das Bild radikal verändert. Doch haben sie sich tatsächlich schon durchgesetzt?

Der Kölner Johannes Albers (33) kümmert sich in seiner Elternzeit zehn Monate lang um seinen Sohn.
Der Kölner Johannes Albers (33) kümmert sich in seiner Elternzeit zehn Monate lang um seinen Sohn.

Johannes Albers kennt das Gefühl, allein unter Frauen zu sein. Das passiert ihm ständig. Wer es nicht glauben mag, kann einen Blick auf sein Smartphone werfen - dort ist er Mitglied in WhatsApp-Gruppen, die "Mamikreisel" heißen.

"Die ganzen Angebote, die es für Eltern gibt, sind doch noch eher weiblich dominiert", erzählt er. "Ich bin da beim Krabbeln oder im Musikkurs oft der einzige Mann."

Der 33-Jährige sitzt in seinem Wohnzimmer in Köln und bereitet sich darauf vor, dass der Grund, warum er zu all diesen Kursen geht, bald aufwacht. Es ist sein kleiner Sohn, der noch im Nebenzimmer schläft. Johannes Albers ist in Elternzeit - zehn Monate.

Für das Jahr 2019 ist Johannes Albers ein ungewöhnlicher und zugleich ein gewöhnlicher Vater. Ungewöhnlich an ihm ist, wie lange er eine Job-Pause einlegt. Viele Männer nehmen deutlich weniger Elternzeit und oft auch gemeinsam mit der Mutter des Kindes. Das erklärt, warum Albers in den einschlägigen Krabbel-Gruppen nicht gerade auf Massen von Geschlechtsgenossen trifft. Gewöhnlich ist, dass er es überhaupt tut.

Männer, die Elternzeit nehmen, sind völlig normal geworden. Zum Vatertag am Donnerstag (30. Mai) lässt sich festhalten: Die Vater-Rolle hat sich gewandelt. Die Frage ist zugleich: Wie sehr?

Das Rollenbild und der Zeitgeist

Schlager-Produzent Jack White (78) überlässt das Windelwechseln seiner Frau Rafaella.
Schlager-Produzent Jack White (78) überlässt das Windelwechseln seiner Frau Rafaella.

Schaut man sich das deutsche Vater-Land an, landet man nämlich nicht nur bei Leuten wie Johannes Albers - sondern auch bei Jack White.

Der Schlager-Produzent ("Schöne Maid"), der im März sein sechstes Kind bekommen hat, ließ schon während der Schwangerschaft in der Zeitschrift "Bunte" wissen, dass Windelnwechseln für ihn nicht infrage komme: "Das habe ich im Leben noch nicht gemacht und das werde ich auch jetzt nicht machen." Er sei immer der Meinung gewesen, dass die Mutter für das Kind verantwortlich sei.

Man kann einwenden, dass White 78 Jahre alt ist und womöglich für eine andere Generation von Vätern steht. Es ist der Sound, den man eigentlich nur noch aus Retro-Serien wie "Mad Men" zu kennen glaubt, in denen Männer während der Geburt wortkarg vor dem Kreißsaal warten und Whiskey trinken. Zu Hause halten sie sich aus allem raus, was im weitesten Sinne mit den Körperfunktionen des Kindes zu tun hat.

Mann kann indes auch argumentieren, dass der Schlagerkönig nur ausspricht, was viele denken, aber nicht mehr sagen, weil sich der Zeitgeist gedreht hat.

Noch ein Beispiel für so einen Satz? 2015 sagte der ehemalige Bahn-Chef Hartmut Mehdorn (heute 76) im "Spiegel" über einen Vater, der drei Monate Elternzeit genommen hatte: "Wenn ein Mann, der Karriere machen will, so lange Elternzeit nimmt, dann muss er sich danach wieder hinten anstellen."

Männer nehmen eher kurze Elternzeit

Frauen übernehmen noch immer den Großteil der Kinderbetreuung (Symbolbild).
Frauen übernehmen noch immer den Großteil der Kinderbetreuung (Symbolbild).

Gibt es sie also noch, die Fraktion der Retro-Väter? Katja Sabisch, Expertin für kritische Männlichkeitsforschung an der Uni Bochum, zögert bei der Antwort. "Man kann ja schon den Eindruck bekommen, dass sich etwas grundlegend gewandelt hat - weil man mehr Väter mit Kinderwagen sieht", sagt sie.

Allerdings könne das daran liegen, dass man heute mehr darauf achte. Die Aufteilung der Familienarbeit bei der Versorgung des Kindes sei "immer noch ganz klar weiblich konnotiert". Sabischs Einschätzung: "Die Frage ist nicht, wer ab und zu mal eine Windel wechselt - sondern wer geht in Elternzeit und in Teilzeit. Das sind in der Regel noch die Frauen."

Laut "Väterreport" (2018) des Bundesfamilienministeriums entscheiden sich fast 60 Prozent der Männer, die Elterngeld beziehen, für die Mindestbezugszeit - zwei Monate. Für drei bis neun Monate entscheiden sich rund 21 Prozent, für zehn bis zwölf Monate nur noch rund 15.

Fast 60 Prozent der Väter mit Kindern unter sechs Jahren wünschen sich aber, mindestens die Hälfte der Kinderbetreuung zu übernehmen. Man kann sagen, dass das kaum zusammenpasst.

Stereotype und Karriereängste stehen im Weg

Johannes Albers genießt die Zeit mit seinem Sohn.
Johannes Albers genießt die Zeit mit seinem Sohn.

Forscherin Katja Sabisch nimmt die Väter in Schutz. "Es ist nicht so, dass die Männer das einfach anordnen. Das ist zum Teil schon selbst gewählt. Frauen wollen diesen Aufgabenbereich manchmal einfach nicht abgeben, sie sagen: Ich mache die Elternzeit, ich kann das besser."

Es handele sich um erlernte Stereotype und Geschlechterbilder. Hinzu komme die Sorge der Väter vor Sanktionen des Arbeitgebers.

Auch Jürgen Kura, Vorsitzender des Vereins Väter in Köln, sieht das Problem nicht unbedingt bei den Vätern selbst. Deutschland hinke der ganzen Diskussion einfach hinterher.

"Es gibt zwar das Elterngeld, aber ansonsten tut der Staat nicht viel, um die Strukturen für moderne Väter zu fördern, die sich um ihre Kinder kümmern wollen", beklagt er. Das werde noch immer als Privatsache betrachtet.

Johannes Albers, der für ein großes Technologie-Unternehmen arbeitet, hat sich daran gewöhnt, als Mann in einem Eltern-Kind-Kurs manchmal ein Exot zu sein. "Die Leute sind einem ja entweder sympathisch oder nicht", sagt er. "Das hängt nicht vom Geschlecht ab."

Fotos: DPA

In Hamburg startet bald ein Mega-Event für alle Gamer! 21.530 Anzeige
Sondersitzung zu Tumulten bei Lucke-Vorlesungen: "Keine Parteipolitik" an Uni Neu
Autozulieferer Bosch: Über 3000 Arbeiter verlieren wohl ihre Jobs 2.049
90 Mio. Euro Weihnachtsgeld? Das könnte schon bald Realität sein! 3.183 Anzeige
Missbrauchs-Serie weitet sich aus: Weiterer mutmaßlicher Kinderschänder festgenommen 353
Weniger "Bravo": Teenie-Zeitschrift setzt auf Online-Präsenz 399
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? Anzeige
Mord an Jäger: Doch das ist nicht die einzige Tat des Täters 1.583
Diese heiße Promi-Tochter will jetzt selber ganz groß rauskommen 2.178
Dieser 40-Zoller ist bei Conrad gerade 26% billiger 1.498 Anzeige
24-Jährige in ihrer Wohnung gefunden: Wurde sie getötet? 428
28-Jähriger stürzt durch Glasdach in die Tiefe: Lebensgefahr 131
Frau spielt ganze Nacht am Handy, am nächsten Morgen ist sie blind 3.416
Hast Du Lust auf einen Job als Kundenberater? Diese Firma hat freie Stellen! 4.104 Anzeige
Cyber-Angriff auf Uni! 30.000 Computer betroffen 679
Mann (26) missbraucht zwei Kinder: Trotzdem muss er nicht ins Gefängnis! 322
So einfach kriegst Du raus, wie hoch Dein Risiko für Diabetes ist 2.070 Anzeige
"So viele Ungläubige wie möglich töten": Iraker wandern für Jahre in den Bau 1.963
Gruppenvergewaltigung Ulm: Wurde das Mädchen (14) mit Drogen gefügig gemacht? 1.339
6 Euro statt 1,50: Brauereien wollen Pfand für Bierkästen erhöhen 1.943
Umfrage-Hoch: Stellen die Grünen bald die erste Bürgermeisterin in Hamburg? 149
Kritik an BVB-Star Sancho wächst: Schwacher Auftritt in München, dazu arrogant? 473
Horror auf Friedhof: Bestatter lassen Leiche fallen 1.901
Preisverdächtig: 14-Jährige entwickelt einfache Lösung für Toten Winkel im Auto 5.865
"Bis dann, mein Sohn": Furchtbarer Unfall entzweit eng befreundete Familien! 1.544
Streik beim NDR: Fällt die Tagesschau aus? 711
Windkraftfirma Enercon hält am Abbau von 3000 Stellen fest 96
Autofahrer überfährt kleinen Hund und haut einfach ab 650
Wolke Hegenbarth verrät: So heißt ihr Baby! 3.200
Das sollte Dein Hund in der Hundeschule dringend lernen 361
Haustier schaut beim Sex zu: Bloggerin plaudert intime Details aus 14.009
Die Wahrheit über die grausamen Geräusche im Kinderspielzeug 586
"Let's Dance": Tanzshow hat große Neuigkeiten für die Fans 1.557
Mega-Sperre für David Abraham nach Rempler gegen Christian Streich 2.793 Update
Heftiger Busunfall mit 12 Toten 7.248
Schmerzhafter Unfall: Elefant reißt sich in Zoo Rüsselspitze ab 5.242
Junge (9) kritzelt immer an Schultafel, dann will ein Restaurant ein Kunstwerk von ihm 5.864
Neue Arbeitsplätze, Ökostrom, Klimaschutz: Das steckt hinter dem Tesla-Deal! 538
Sex mit Zahnbürste: Ärztin warnt vor diesem neuen Trend 3.069
Erst jetzt? Heimliche Fotos unterm Rock sollen Straftat werden 438
Sorge um Anna Hofbauer: Fruchtblase vier Wochen zu früh geplatzt! 1.484
Ungewöhnlicher Patient: Roter Panda "Polly" muss ins CT 442
Meghan und Harry haben abgesagt: Keine fröhliche Weihnachten im Hause der Queen? 1.725
ICE entgleist und landet auf Bahnsteig: Wer war schuld? 3.793
Dramatische Verhältnisse: Blutspuren führen Polizei zu einer beinahe leblosen Hündin 1.641
Lkw-Fahrer übersieht Frau, überrollt Bein und schleift sie mit 3.869
Studentin jagt sich selbst 220 Volt durch den Körper: "'Ne doofe Idee" 1.235
Derby-Held und Türsteher: Unions Gikiewicz erhält kurioses Angebot 1.156
Olivia Jones ist stolz auf neue Heidi Klum-Show "Queen of Drags" 613
RAF Camora beendet Karriere! Letzte Tour mit Bonez MC 661
Fans in Sorge: Dieter Bohlen sagt Tournee ab 9.323