Festnahme im Fall Peggy (†9): Nachbarn glauben noch nicht an Aufklärung des Mordes Top Diese Damen wollen den Bachelor erobern Top Am Donnerstag wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 3.210 Anzeige Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek ist schwanger Top MediaMarkt Bochum verkauft Nintendo Switch zum Megapreis Anzeige
64

Warnstreiks legen NRW lahm: Die Lage am Morgen

Verdi-Streiks mit spürbaren Auswirkungen in Nordrhein-Westfalen

Die öffentlichen Warnstreiks am Dienstag in NRW betreffen auch Flughäfen, ein Chaos ist aber am Morgen ausgeblieben.
Köln – Die Auswirkungen der Warnstreiks sind landesweit spürbar. In vielen NRW-Städten gibt es am Dienstag kaum Nahverkehr, viele Kitas sind geschlossen und auch Flughäfen sind betroffen. Ein Verkehrschaos blieb aber am Morgen aus.
Mehr Stau als sonst gab es am Dienstagmorgen auf der A4 und A3.
Mehr Stau als sonst gab es am Dienstagmorgen auf der A4 und A3.

Annullierte Flüge, lahmgelegte Straßenbahnen, geschlossene Kitas: Der landesweite Warnstreik im öffentlichen Dienst hat in Nordrhein-Westfalen den Alltag von Reisenden und Eltern umgekrempelt. "Sichtbar und spürbar" nannte der Kölner Bezirksgeschäftsführer der Gewerkschaft Verdi, Daniel Kolle, die Folgen der Arbeitsniederlegungen am frühen Dienstagmorgen.

Improvisationstalent wurde auch Eltern von Kita-Kindern abverlangt. Mehrere Städte hatten bereits zuvor gewarnt, dass städtische Kitas geschlossen bleiben müssten oder nur einen Notbetrieb fahren können. Betroffen sein konnten aber auch die Müllabfuhr, Sparkassen, Stadtverwaltungen, Krankenhäuser und der Schiffsverkehr.

Die Pendler in Nordrhein-Westfalen sind nach Beginn des Warnstreiks im öffentlichen Dienst am Dienstag zunächst von einem Verkehrschaos verschont geblieben. Der WDR meldete gegen 8 Uhr landesweit rund 270 Kilometer Stau. Das sei normal für den Berufsverkehr, teilte ein Sprecher von Straßen.NRW mit. Zahlreiche Pendler stiegen auf Regionalzüge und S-Bahnen um oder bildeten Fahrgemeinschaften. Mehr Stau als sonst habe sich aber beispielsweise auf der A4 und A3 gebildet.

Die Polizei in Köln meldete, zunächst habe es keine außergewöhnlichen Staus oder Unfälle gegeben. Im Ruhrgebiet wurden in etlichen Städten kommunale Verkehrsbetriebe bestreikt, darunter in Dortmund, Duisburg, Köln und Essen. Hier sollen laut Verdi bis zum Betriebsschluss spät in der Nacht sämtliche U-Bahnen sowie Stadtbahn- und Buslinien ausfallen.

Viele Flüge fallen aus, Kundgebungen am Mittag

Aufgrund von Warnstreiks sind bis ca. 11 Uhr keine Stars und Landungen am Flughafen Köln/Bonn möglich.
Aufgrund von Warnstreiks sind bis ca. 11 Uhr keine Stars und Landungen am Flughafen Köln/Bonn möglich.

Am Flughafen Köln/Bonn wurden vorsorglich mehr als 70 Flüge gestrichen, wie der Airport mitteilte. Seit 8 Uhr beteiligt sich auch die Flughafen-Feuerwehr am Streik der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di. Deswegen sind derzeit keine Starts und Landungen möglich. Der Streik der Feuerwehr soll bis 11 Uhr dauern.

Der Köln Bonn Airport rechnet infolge des ganztägigen Warnstreiks im Tagesverlauf mit erheblichen Beeinträchtigungen des Flugbetriebs.

Die Folgen sind auch an anderen Flughäfen zu spüren. Am Flughafen Dortmund fiel die Verbindung nach München zeitweise aus. An den einstmals staatlich betriebenen Airports werden noch zahlreiche Beschäftigte nach dem Tarif des öffentlichen Dienstes bezahlt. Arbeitsniederlegungen gibt es auch an den Airports in München, Frankfurt und Bremen.

Passagiere wurden gebeten, sich kurzfristig bei ihrer Fluggesellschaft oder ihrem Reiseveranstalter zu erkundigen, ob und wie sie betroffen sind.

Mehr als 25.000 Beschäftigte aus dem öffentlichen Dienst wurden zudem zu Demonstrationszügen und Kundgebungen in Köln, Dortmund und Bielefeld aufgerufen. In den Innenstädten könne es bis in den Nachmittag zu zusätzlichen Verkehrsbehinderungen und Sperrungen kommen, teilten Polizeisprecher vor Ort mit.

Von mehreren Sammelplätzen in Köln ziehen die Streikenden um 10:00 Uhr zum Heumarkt in der Innenstadt. Die dortige Abschlusskundgebung beginnt um 11:30 Uhr. Gegen 13:10 Uhr wird der ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske zu den Streikenden sprechen. Erwartet werden mehr als 10.000 Teilnehmer*innen.

Verdi und der Beamtenbund dbb fordern für die bundesweit 2,3 Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen sechs Prozent mehr Lohn und Gehalt, mindestens aber 200 Euro pro Monat. Am Mittwoch will der Beamtenbund dbb, der auch Angestellte vertritt, nachlegen - mit weiteren Warnstreiks und einer Demo in Bonn. An diesem Sonntag beginnt in Potsdam die dritte Verhandlungsrunde.

Update, 12.05 Uhr

Der Köln Bonn Airport teilte um 11.30 Uhr mit, man habe den Flugbetrieb wieder aufgenommen. Starts und Landungen sind wieder möglich.

Fotos: DPA

Frankfurterin in Dänemark niedergemetzelt: Der Grund macht sprachlos Neu Wie sicher sind Weihnachtsmärkte in NRW? Neu Nach schwerem Schicksalsschlag: Savchenko/Massot zeigen Gold-Kür in Chemnitz Neu Wald und Wild: Wenn sie so weiter fressen, werden sie abgeschossen! Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.715 Anzeige Hunderttausende Lichter! Hier erstrahlt ein ganzes Haus im Weihnachts-Glanz Neu Bietet Airbnb illegale Ferienwohnungen in München an? Neu Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 5.551 Anzeige Aus dem nichts: Full Force Festival gibt Headliner bekannt Neu Für 4000 Dollar: Typ stellt meterhohen Stinkefinger auf Neu Durch Messerstiche getötet und im Teich versenkt: Ehemann gesteht Neu Hilfsaktion mit Star-Aufgebot: Nena und Rolando helfen kranken Kindern Neu Goldbarren per Post: Unbekannter macht Vereinen Weihnachtsgeschenk Neu
Irre! Brummi-Fahrer baut Unfall und fährt 100 km weiter, obwohl er Fahrzeugteile verliert Neu Dieser Sänger gewinnt einen Audi-Preis, aber hat keinen Führerschein! Neu Scientology-Organisation plant Mega-Haus in Düsseldorf! Neu Neuer Prozess gegen Nathalie Volks Mutter wegen Dschungelcamp-Reise Neu
Nach Trennung Ehefrau gewürgt, bis sie bewusstlos wurde: Familienvater vor Gericht 417 Yvonne Catterfeld bei "The Voice": So hart war ihr Start 218 TV-Nonne kann es nicht lassen! Nackttanz wird neu verhandelt 903 20 Jahre nach Nickys (†11) Tod: Mutmaßlicher Täter wegen DNA-Test vor Gericht 973 Rohstoff für Elektroautos: Erstmals darf deutsche Firma direkt Lithium abbauen 518 Hoffnung Europa League: Heute trifft Nagelsmann auf Guardiola! 125 Amoklauf von München: Prozess gegen Informatiker auf der Zielgeraden 435 Persönlichkeitsrechte verletzt: Muss Google Eure Daten löschen? 329 Familie in Klinik: Auto, Bus und Straßenbahn krachen zusammen! 132 FC Bayern ohne Robben nach Amsterdam, aber mit klarem Ziel vor Augen 94 "Leben. Lieben. Leipzig"-Yvonne zeigt ihr versautes Tinder-Date 1.963 Vorschau auf Köln 50667: Lucy, Kimi und die Sache mit der Hunde-Entführung 145 Woran erkenne ich einen guten Glühwein? 318 Terror in Straßburg mit drei Toten: Die Jagd nach dem Täter geht weiter 5.491 Update Totale Chaos-Wohnung: Aber was die Polizei dort alles findet, ist heftig! 1.794 Dreiste Abzocke über Amazon und Ebay: Steuerbetrüger muss in den Knast 419 Erschreckender Trend! In dieser deutschen Stadt werden 80 Prozent der Vergewaltigungen erfunden 1.838 54 Menschen starben im Mittelmeer: So geht es weiter im Schleuser-Prozess 221 Unechte 100 Euro-Scheine! So erkennt Ihr das Falschgeld 853 Peinlich! Jobcenter klagt Paar wegen 23.000 Euro an und verrechnet sich 4.444 Rollator für Tochter (2): Dresdens mutigste Mama sucht Weihnachtsengel 10.253 Hollywood-Star Diane Kruger ist zurück aus der Baby-Pause! 408 "Fashion Awards": Meghans Babybauch stahl allen die Show 1.552 Nach zwei Jahren Pause: Dresdner Kommentator wieder zurück bei Stefan Raab 2.429 Wird dieser YouTube-Clip zum meistgehassten Video aller Zeiten? 535 2:0 gegen Monaco: BVB holt mit B-Elf den Gruppensieg 483 Tödlicher Unfall: Reisebus in Düsseldorf erfasst Frau und überrollt sie 2.600 Last-Minute-Sieg für Schalke! Schöpf verdirbt Höwedes die Rückkehr 579 Mehrere Tote bei Terror-Anschlag auf Weihnachtsmarkt! Innenstadt von Straßburg abgeriegelt 17.359 Update Fast 100 Mal! Mutter missbraucht ihre Tochter (12), der Liebhaber macht mit 4.089 Sexueller Missbrauch! Betreuer von Jugendfreizeiten unter Verdacht 1.391 Putins Stasi-Ausweis in Dresden aufgetaucht 4.784