Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

TOP

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

NEU

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

NEU

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

NEU

Verfolgungsjagd? Polizist rast mit seinem Ferrari durch Blitzer

NEU
765

WDR-Journalistin in der Türkei festgenommen

Seit dem versuchten Militärputsch im Juli gehen die Behörden mit aller Härte gegen ihre mutmaßlichen Gegner vor. Dazu gehörte wohl auch die Journalistin Hatic Kamer, die für den WDR und die BBC Türkei-Korrespondentin arbeitet.
Die festgenommene Journalistin arbeitet als Türkei-Korrespondentin für die BBC und den WDR.
Die festgenommene Journalistin arbeitet als Türkei-Korrespondentin für die BBC und den WDR.

Köln - Journalisten sind in der Türkei nach wie vor nicht gerne gesehen. Jetzt wurde die WDR-Korrespondentin Hatice Kamer in der südosttürkischen Provinz Siirt festgenommen, wo sie über ein Grubenunglück berichtete. 

Bei dem Unglück waren mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen, nach sechs Vermissten wird noch gesucht. Kamer (39) soll für den Sender BBC versucht haben, mit Angehörigen der Bergleute in der mehrheitlich von Kurden bewohnten Region in Kontakt zu treten.

Wie der WDR mitteilt, wirft die Polizei ihr vor, Fotos auf militärischem Gebiet gemacht zu haben. Danach wurden sie und ihr Fahrer an einem Polizeikontrollpunkt festgenommen. Der Fahrer wurde kurze Zeit später wieder freigelassen, nur Kamer wurde in das Dezernat für Terrorbekämpfung gebracht.

Der Deutsche Journalistenverband (DJV) hat die Festnahme der BBC- und WDR-Reporterin Hatice Kamer in der Türkei verurteilt. Kamer habe bis zu ihrer Festnahme zu den ganz wenigen Kollegen gezählt, "von denen wir noch unabhängige Nachrichten aus dem Land bekommen haben", erklärte der DJV-Vorsitzende Frank Überall am Sonntag. 

Kamer berichtet für den britischen Sender BBC, den Westdeutschen Rundfunk (WDR) und Voice of America. Auch eine WDR-Sprecherin bestätigte, Kamer (39) sei in der Region nicht im Auftrag des Kölner Senders unterwegs gewesen.

Der DJV forderte den WDR und die Bundesregierung auf, sich dafür einzusetzen, dass Kamer umgehend freigelassen werde. Der erneute Fall zeige, wie die türkische Regierung derzeit unliebsame Journalisten drangsaliere.

UPDATE, 15.58 Uhr: Wie der WDR mitteilt, ist Hatice Kramer wieder frei. Das berichteten Familie und Anwalt dem WDR. Kamer gehört zu den wenigen Reportern, die aus den kurdischen Gebieten berichten.

UPDATE, 28. November: Hatice Kamer will ihre Arbeit in der Türkei fortsetzen: Kamer mache weiter, sagte die WDR-Redakteurin Ayca Tolun in einem Interview mit WDR 5. Sie habe mit der Reporterin telefoniert. "Sie sagt, die Öffentlichkeit muss weiter erfahren, was in diesen Ausnahmezustand-Zeiten in der Südosttürkei passiert."

Fotos: Imago, Screenshot Twitter

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

6.528

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

3.478

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

3.759

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

445

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

2.433

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

11.500

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.389

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.180

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

2.761

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

1.397

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

8.078

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

3.697

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

4.729

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

2.352

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

5.226

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

9.828

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

1.095

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

2.696

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.385

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

11.355

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

320

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

736

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

2.256

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

4.129

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

3.043

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.642

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

1.942

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

401

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

8.059

Ich kandidiere! Somuncu will Deutschlands erster türkischer Kanzler werden

4.851

Gisela May ist gestorben

3.608

Fußball-Revolution im DFB-Pokal: Ab sofort vierte Einwechslung 

1.542

Spinnt der? Mann macht Salto vor einfahrender U-Bahn

2.177

Sex-Lehrerin schlief mit Schüler und benotete ihn dafür

7.263

Was ist das? Tausende rosa Glibber-Kreaturen am Strand entdeckt

4.143

Prozess geht weiter: Lehrer soll Playmate gestalked haben

1.448

21 Jahre nach Hinrichtung: Mann freigesprochen

7.481

4000 Tote! Massengrab mitten in Berlin entdeckt

13.040

RB-Coach Hasenhüttl bestätigt Interesse von Arsenal

3.962

Er lieferte uns einen Megahit, doch jetzt hat er keinen Bock mehr aufs Singen

4.305

Welpe rettet Frauchen vor Vergewaltigung

4.800

Sie können nicht ohne einander: Diese beiden Stars heiraten wieder

8.664

Rentner jagt Marder mit Heißluftpistole und setzt Fassade in Brand 

2.058