Weihnachten im Entzug: Willi Herren schreibt offenen Brief an Jasmin

Köln – Für die Unterstützung seiner Ehefrau Jasmin (40) bedankte sich der Schlagersänger Willi Herren (43) nun in einem offenen Brief an ihrem Geburtstag.

Mit einem offenen Brief hat sich Willi Herren (43) zu Wort gemeldet und erklärt, wie er sich von seiner Tablettensucht befreien will.
Mit einem offenen Brief hat sich Willi Herren (43) zu Wort gemeldet und erklärt, wie er sich von seiner Tablettensucht befreien will.  © dpa/ Screenshot Facebook: Willi Herren Fanseite

Nach dem Rummel um einen Streit mit seiner Frau Anfang Dezember hatte sich der Mallorca-Star selbst in eine Entzugsklinik einliefern lassen. (TAG24 berichtete)

Augenzeugen berichteten, der Sänger habe Jasmin nach einer Partynacht in St. Anton (Österreich) geschlagen – ein großes Missverständnis, wie die Betroffene kurz darauf erklärte. (TAG24 berichtete)

Pünktlich zu Weihnachten meldete sich der Schlagersänger bei seinen Fans: "Entgegen der meisten von euch werde ich dieses Fest nicht daheim bei den Liebsten verbringen, sondern mich weiterhin in einer Klinik meinen Problemen stellen", schreibt er.

Mit erstaunlich offenen Worten macht er in dem langen Statement seiner Liebsten eine Liebeserklärung: "Jasmin, du bist die beste Frau der Welt. Ich liebe dich und ohne dich würde mir die Kraft fehlen. Für meine Therapie, für meine Selbstreflektion, ja sogar für diese Zeilen - die mir sehr schwer fallen", heißt es dort. (Rechtschreibung übernommen)

"Umso mehr hat es mir wehgetan, dass ich mich an diesem Tag in St. Anton dir gegenüber falsch verhalten habe. Ausgerechnet dir gegenüber. Das werde ich mir mein Leben lang ankreiden", gab Willi zu.

Und weiter: "Ich mache eine der härtesten Zeiten meines Lebens durch. Ich befinde mich in der Entgiftung und mache einen Benzodiazepin-Entzug. Und ich muss euch eines sagen: Klar, diese Therapie ist hart - aber es war der richtige Entschluss", so Willi Herren.

Wegen der Therapie konnte er Heiligabend nicht mal für Jasmins Geburtstag raus. Daher entschied sich der 43-Jährige ihr einen offenen Brief zu schreiben: "Eigentlich hätte ich heute, an deinem Geburtstag, zu dir kommen sollen. Danke, dass du stattdessen heute mich besuchst", erklärt er.

"Ich danke dir, dass du trotz dieses Streits zu mir hältst und dass du deine Eheversprechen – in guten wie in schlechten Zeiten – so ernst nimmst", wandte sich der Sänger an seine Liebste.

Im nächsten Jahr will Willi Herren eine weitere Therapie machen. Seinen Fans gibt er sogar ein Verbrechen: "Ich werde euch nicht enttäuschen." Allein aus Liebe zu Jasmin werde er alles dafür tun, wieder gesund zu werden.

Titelfoto: dpa/ Screenshot Facebook: Willi Herren Fanseite

Mehr zum Thema Willi Herren:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0