Kandidat beantwortet 50-Euro-Frage, plötzlich gibt es einen lauten Knall!

Der laute Knall sorgte für kurze Aufregung bei Kandidat und Moderator.
Der laute Knall sorgte für kurze Aufregung bei Kandidat und Moderator.

Köln - Günther Jauch (61) kam mit seinem RTL-Quizklassiker "Wer wird Millionär?" am Montagabend auf 4,62 Millionen Zuschauer. Viele hatten sich auf die neue Folge gefreut, auch weil der Showmaster immer für einen coolen Spruch zu haben ist.

Und tatsächlich wurde es auch dieses Mal lustig, wenn auch sicherlich nicht ganz so wie geplant!

Was war passiert? Kandidat Maximilian Heer (18) hatte es sich auf dem Quizstuhl gemütlich gemacht und mit spielender Leichtigkeit die erste Frage beantwortet.

Jauch hatte gar keine große Gelegenheit, über die Antwort zu sprechen, als es plötzlich sehr laut im Studio wurde. Ein großer Knall ertönte hinter dem Kandidaten.

Der Grund dafür war schnell gefunden. Ein provisorisch auf zwei Bierkästen platzierter Monitor hatte den Abgang gemacht und schepperte mit voller Wucht auf den Studioboden. Alle schauten verdutzt, bis auf den Moderator, der sofort die richtigen Worte zur Hand hatte: "Wenn das der Gewerbeaußendienst sieht! "Liegt noch jemand drunter? Kann man den nicht hochheben?"

Doch die Panne war schnell behoben. Die Techniker kümmerten sich um das Problem und der Kandidat bekam eine unerwartete Verschnaufpause. Am Ende konnte sich der Einser-Abiturient immerhin über 32.000 Euro freuen.

Sowas hatte Moderator Günther Jauch auch noch nicht gesehen. Mitten in der Show verabschiedete sich ein TV-Monitor.
Sowas hatte Moderator Günther Jauch auch noch nicht gesehen. Mitten in der Show verabschiedete sich ein TV-Monitor.  © MG RTL D / Stefan Gregorowius

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0