Wunderheilung bei "Dancing on Ice"? Sarah Lombardi zurück auf dem Eis

Köln – Am Sonntagabend musste Sarah Lombardi (26) ihre Konkurrenten bei der Sat.1-Show "Dancing on Ice" von der Zuschauertribüne anfeuern.

Sarah (26) und Joti (23) hatten die Jury und das Publikum mit ihren Eislaufkünsten verzaubert.
Sarah (26) und Joti (23) hatten die Jury und das Publikum mit ihren Eislaufkünsten verzaubert.  © Screenshot Sat.1

Sie hatte sich beim Training für die anspruchsvolle Eiskunstlauf-Show einen Muskelfaserriss zugezogen und musste verletzungsbedingt pausieren.

Als Ersatz für Sarah durfte dann Moderatorin Aleksandra Bechtel (46) wieder ran, die in der zweiten Show mit ihrem Partner Matti Landgraf (26) ausgeschieden war.

Doch nun taucht wieder Hoffnung auf ein Comeback für Sarah Lombardi auf!

Wie sie in ihrer Instagram-Story verriet, soll sie wieder mit ihrem Tanzpartner Joti Polizoakis (23) auf dem Eis trainieren.

"Ich melde mich von einem sehr langen und sehr intensiven Trainingstag heute aber meiner Hüfte geht es schon sehr viel besser", so die 26-Jährige.

Sarah will sich zurück in die Show kämpfen. Noch letzte Woche hatte die Sängerin unter Tränen ihren Fans mitgeteilt, dass sie vorerst nicht mehr auf dem Eis tanzen kann. (TAG24 berichtete)

Nach einem Trainingsunfall musste Sarah Lombardi "Dancing on Ice" erst einmal verlassen.
Nach einem Trainingsunfall musste Sarah Lombardi "Dancing on Ice" erst einmal verlassen.  © DPA

"Ich gebe also die Hoffnung nicht auf und wünsche mir so sehr das ich zurück aufs Eis darf ⛸ ❄️ ❤️", schrieb Sarah nach der Schock-Diagnose. Von ihren Fans hatte die Sängerin zahlreiche aufmunternde Nachrichten bekommen. Kommentare wie "Gute Besserung! Hoffentlich darfst du nächste Woche wieder mitlaufen!" oder "Du schaffst das! Dein Kampfgeist zählt! Das steckt jeden an und motiviert. Kopf hoch 😉😊👍🔥es wird gut gehen und bald begeistert ihr beide alle auf dem Eis!" haben sicherlich für noch mehr Motivation bei Sarah gesorgt.

Und nun hat sie wirklich einen Grund zu lachen, denn sie kann tatsächlich wieder trainieren.

Mit einem Spezialisten an ihrer Seite arbeitet sie derzeit noch an einer vollständigen Genesung. "Wir werden weiter therapieren aber ich merke, es bringt wirklich viel und das freut mich voll. Ich bin zurück auf dem Eis!", erzählt die Brünette weiter auf Instagram.

Jetzt bleibt ihr nicht mehr viel Zeit, um eine neue Choreografie einzuüben. Doch wenn Sarah zusammen mit Profitänzer Joti wieder performen darf, wird die 26-Jährige zumindest auf spektakuläre Figuren und Drehungen verzichten müssen. Ob dieser Verzicht die Eisprinzessin dann auch den Sieg kostet, könnt Ihr am Sonntag um 20.15 Uhr auf Sat.1 sehen.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Sarah Lombardi:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0