Möchtegern-Influencer? YouTuberin schießt gegen "Love Island"-Aleks

Köln/Mülheim an der Ruhr – Seit ihrer Teilnahme bei "Love Island" sind Aleksandar (28), Melissa (24) und Co. gefragte Influencer.

YouTuberin Mirrellativegal stichelt in einem Video gegen Ex-Isländer Aleks.
YouTuberin Mirrellativegal stichelt in einem Video gegen Ex-Isländer Aleks.  © YouTube: mirellativegal, RTL II/Magdalena Possert

Sie stehen allerdings auch oft wegen der ständigen Werbung auf ihren Kanälen in der Kritik. Doch dieses Mal könnte der Hate etwas zu weit gegangen sein.

In einem Video hetzt die erfolgreiche YouTuberin Mirellativegal gegen ihre Influencer-Kollegen von "Love Island".

Dabei nimmt Mirella Precek, wie die Influencerin eigentlich heißt, kein Blatt vor den Mund und prüft jeden Ex-Isländer auf ihre Influencer-Qualitäten.

Für sie ist ganz klar: Die meisten nutzten die Kuppelshow als Sprungbrett, um irgendwie berühmt zu werden.

Schließlich wird man als Instagram-User tagtäglich mit Werbung konfrontiert und die Influencer kassieren dafür Geld.

Aleksandar Petrovic (28), der letztlich ein Zahnaufhellungs-Produkt beworben hatte, fällt bei der YouTuberin gnadenlos durch.

"Ich frage mich, wann der Anus hier mal bei irgendeinem Influencer gebleacht wird", erzählt sie im Video.

Aleksandar dürfte diese Aussage gar nicht gefallen haben, denn er hat sich in seiner Instagram-Story prompt dazu geäußert. Doch die 25-jährige YouTuberin kontert erneut mit den Worten: "So sieht ein gekränkter 28-Jähriger aus, der nicht mit Kritik umgehen kann."

Das will er so nicht auf sich sitzen lassen. Gegenüber TAG24 sagt er: "Ich finde es erstaunlich, dass jemand der scheinbar sehr politisch korrekt und einen guten ethischen Grundsatz verfolgt, der dafür wirbt Toleranz und Akzeptanz gegenüber anderen Personen und ihren Entscheidungen zu haben, doch eine solche Doppelmoral haben kann. Hauptsache anderen Menschen die Lebensweise vorgeben, aber selber stark davon abweichen. Willkommen in der Fake-Welt."

Bleibt abzuwarten, was Mirella Precek zu diesen Anschuldigungen sagen wird.

Titelfoto: YouTube: mirellativegal, RTL II/Magdalena Possert

Mehr zum Thema YouTube:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0