Das Netz spottet: RTL 2 zeigt Fürstenpaar als "Hartzer"

Köln – Für die TV-Sendung "Promis auf Hartz IV" bei RTL 2 lebte das Fürstenpaar Karl-Heinz (63) und Andrea von Sayn-Wittgenstein einen Monat lang in Köln-Zollstock von insgesamt 736 Euro. Die beiden berichteten im Express über ihre Erfahrungen. Die Reaktionen im Internet auf das Format sind überwiegend negativ.
Die erste Folge von 'Promis auf Hartz IV' mit Karl-Heinz (63) und Andrea von Seyn Wittgenstein erntete viel Spott im Netz.
Die erste Folge von 'Promis auf Hartz IV' mit Karl-Heinz (63) und Andrea von Seyn Wittgenstein erntete viel Spott im Netz.  © Screenshot RTL II

Wie kommen reiche Menschen, die Luxus gewohnt sind, in der Welt eines Hartz IV-Empfängers aus? Diese Frage wollte der Fernsehsender RTL 2 im Rahmen eines Experiments beantworten.

Heinz und Andrea von Sayn Wittgenstein lebten dafür einen Monat lang in einer Zwei-Zimmerwohnung in Köln-Zollstock, einem ehemaligen Arbeiterviertel, vom Hartz-IV-Satz.

Was vermisste das Paar? Dazu äußerten sich beide im Interview gegenüber dem Express. Es sei eine Herausforderung gewesen, sagt Andrea. Besonders vermisst habe sie ihre Katzen...

Vollkommen ungewohnt war es auch, schwarzfahren zu müssen, weil das Kleingeld gefehlt habe.

Und was denken die Zuschauer über das Experiment? Die Reaktionen fallen fast durchgehend negativ aus. Sender und Teilnehmer bekamen reichlich Kritik. Das dargestellte Szenario sei realititätsfern. So sei die Einrichtung zum Beispiel zu asketisch, andere dargestellte "Extras" für normale "Hartzer" nicht drin.

Auch über einige "Probleme" des Fürstenpaares machen sich die Leute lustig. Das Paar hatte zunächst im Kiosk eingekauft und den späteren Großeinkauf per Taxi nach Hause gebracht. Auch die Frage, warum das Paar mitgemacht habe, wird gestellt. Ob denen so langweilig sei?

Manche haben schon nach einer Folge genug von dem >> Format. Mehrere Twitter-Nutzer schlagen Gesundheitsminister Jens Spahn (38, CDU) als Teilnehmer einer der kommenden Folgen vor. Immerhin zeigte sich der Sender RTL 2 zufrieden mit den Quoten...

Titelfoto: Screenshot RTL II


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0