Dieser Teil der Zülpicher Straße wird endgültig autofrei

Köln – Nach mehr als zweijähriger Versuchsphase hat die Stadt Köln nun eine Lösung für die Zülpicher Straße beschlossen. Zwischen Universitätsstraße und Paula-Kleinmann-Weg bleibt die Fahrbahn für Autofahrer gesperrt und wird zur Fahrradstraße. Bis Ende August 2018 wird es daher zudem einige bauliche Veränderungen geben.
Die Zülpicher Straße bleibt auf Höhe der Universität zukünftig dem Fahrradverkehr vorbehalten.
Die Zülpicher Straße bleibt auf Höhe der Universität zukünftig dem Fahrradverkehr vorbehalten.  © DPA

Um den Beschluss des Verkehrsausschusses umzusetzen, fangen schon ab nächster Woche (25.06.) Bauarbeiten an.

Zunächst wird die Fahrbahndecke zwischen Wilhelm-Waldeyer- Straße und Paula-Kleinmann-Weg erneuert. Auch die Ampelschaltung an der Kreuzung Universitätsstraße/ Kerpener Straße bzw. Zülpicher Straße muss angepasst werden.

Zusätzlich Schilder und Markierungen sollen auf die neue Verkehrsführung hinweisen. Zudem wird es weitere Flächen für Fahrradabstellanlagen einerseits und Parkplätze andererseits geben

Während der Bauarbeiten wird es zu Beeinträchtigungen für den Verkehr kommen. Bis Ende August will die Stadt dann alle Optimierungen abgeschlossen haben.

Die Zülpicher Straße ist seit dem 19.04.2016 zwischen Wilhelm- Waldeyer-Straße/Meister-Ekkehart-Straße und Hans-Meyer-Weg für den KFZ-Verkehr gesperrt. Die Stadt wollte auf Basis der Beobachtungen und Wünsche der Anwohner eine Lösung finden.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0