Kölner Rizin-Bombenbauer: Heute startet der Prozess

Düsseldorf - Seit Mitte Juni wartet der mutmaßliche islamistische Rizin-Bombenbauer auf den Prozess. Heute startet das Gerichtsverfahren in Düsseldorf.

Der Verdächtige wurde im Sommer 2018 in Köln festgenommen.
Der Verdächtige wurde im Sommer 2018 in Köln festgenommen.  © DPA

Wären Sief Allah H. (30) und seine Frau Yasmin (43) erfolgreich gewesen, so hätte Deutschland den ersten Terroranschlag mit einer biologischen Waffe erlebt. Die Wirkung wäre verheerend gewesen.

Der mutmaßliche Islamist war mit seinen Vorbereitungen für eine hochgiftige Rizin-Bombe weit fortgeschritten.

Wochenlang hatte er aus im Internet bestellten Rizinusöl-Samen das tödliche Gift hergestellt, eine Test-Explosion soll erfolgreich gewesen sein.

Dank eines Hinweises aus Geheimdienstkreisen, konnte die Tat vereitelt und Sief Allah H. und seine Frau verhaftet werden.

Im Juni 2018 griffen die Ermittler zu und sicherten dabei Beweise, die nun vor Gericht verwendet werden sollen.

Der Prozess gegen das Paar beginnt nun im Hochsicherheitstrakt des Düsseldorfer Oberlandesgerichts. Den beiden droht eine Strafe von bis zu 15 Jahren Haft. Der Vorsitzende Richter Jan van Lessen hat bis Ende August zunächst 18 Verhandlungstage anberaumt.

Spezialeinheiten hatten das Gebäude am 14.6.2018
Spezialeinheiten hatten das Gebäude am 14.6.2018  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0