Frau (75) verwechselt Gas und Bremse: Karambolage mit sechs Autos

Königswinter - Weil sie Gas und Bremse verwechselte, hat eine 75-Jährige in Königswinter bei Bonn eine Karambolage mit sechs beteiligten Fahrzeugen verursacht.

Der Sachschaden bei dem Unfall wird auf rund 20.000 Euro geschätzt (Symbolbild).
Der Sachschaden bei dem Unfall wird auf rund 20.000 Euro geschätzt (Symbolbild).  © 123RF

Der Unfall ereignete sich am Montag (31. Dezember) mitten im größten Silvester-Einkaufstrubel auf einem Supermarkt-Parkplatz in Stadtteil Thomasberg.

Nach bisherigen Erkenntnissen soll die 75-Jährige an ihrem Auto das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt haben.

Durch die plötzliche Beschleunigung verlor die Frau die Kontrolle über den Wagen und krachte gegen drei geparkte Autos, die sie ineinander schob, sowie zwei entgegenkommende Fahrzeuge.

Die 75-Jährige wurde dabei so stark verletzt, dass sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

An den insgesamt sechs am Unfall beteiligten Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden in Höhe von ungefähr 20.000 Euro.

Drei Autos nach Unfall nicht mehr fahrbereit

Drei Autos waren so stark demoliert, dass die Besitzer nicht mehr weiterfahren konnten.

Die weiteren Ermittlungen zu diesem Verkehrsunfall hat das zuständige Verkehrskommissariat übernommen.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0