Verletzte Eule aus Kamin gerettet

Königswinter/Bonn – In Königswinter hat die Freiwillige Feuerwehr eine verirrte Eule gerettet.

Die Feuerwehr holte die verletzte Eule aus dem Kamin.
Die Feuerwehr holte die verletzte Eule aus dem Kamin.  © Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Die Anwohner eines Hauses in Königswinter-Oelinghausen hatten am Freitag Kratzgeräusche in ihrem Kamin wahrgenommen.

Die hinzugerufenen Kräfte der Feuerwehr konnten dem Tier schnell helfen. Sie öffneten die Kontrollklappe des Kamins und hoben die Eule behutsam heraus.

Der Vogel wies Verletzungen an beiden Flügeln auf. Die Einsatzkräfte brachten ihn zur Bergischen Greifvogelhilfe nach Rösrath. Dort wird die Eule nun behandelt. In ein paar Tagen soll das Tier dann wieder in der Nähe des Fundorts in Freiheit ausgesetzt werden.

Laut Angaben der Feuerwehr kam es bereits vor einer Woche zu einem ähnlichen Einsatz im Nachbarort Vinxel. In diesem Fall konnte die unverletzte Eule jedoch sofort wieder in Freiheit entlassen werden.

Die Eule wurde aus der Notlage befreit und danach zur Greifvogelhilfe nach Rösrath gebracht.
Die Eule wurde aus der Notlage befreit und danach zur Greifvogelhilfe nach Rösrath gebracht.  © Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Titelfoto: Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0