Flüchtlinge wollen in die EU und weigern sich, in Libyen an Land zu gehen Top Mutter veröffentlicht Bilder ihres totgeborenen Sohnes und hat eine wichtige Botschaft Neu Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 6.048 Anzeige Tor-Geilheit ist zurück! DFB-Elf feiert höchsten Sieg des Jahres gegen Russland! 2.301 Diese Technik-Knaller sollten auf Eurem Wunschzettel oben stehen Anzeige
6.125

Demonstrationen in Köthen: Polizei verhindert Übergriffe, AfD sendet Grüße

Demonstrationen von AfD, Pegida und Linken am Sonntag in Köthen

In Köthen sollen eine Woche nach dem Tod von Markus B. erneut verschiedene Demos stattfinden. Die Polizei setzt wieder auf starke Präsenz.

Köthen - Eine Woche nach dem Tod von Markus B. auf einem Spielplatz in Köthen haben am Sonntag wieder mehrere Gruppen zu Demonstrationen in der Stadt aufgerufen. Eine Kundgebung linker Gruppierungen war für 15 Uhr geplant. Auch die Polizei setzt wieder auf starke Präsenz.

Der Köthener Marktplatz wurde bereits am frühen Nachmittag eingezäunt.
Der Köthener Marktplatz wurde bereits am frühen Nachmittag eingezäunt.

So wurde bereits am frühen Nachmittag der Marktplatz eingezäunt. Zudem rücken aus allen Richtungen Polizeikräfte an. Mehr als 1000 Beamte sollen sich der Behörde zufolge im Einsatz befinden. Erneut werden Wasserwerfer und eine Reiterstaffel bereitgehalten.

Der rechte Aufmarsch ist für 17.30 Uhr geplant. Eine Gegendemo linker Gruppierungen sollte um 15 Uhr auf dem Bahnhofsplatz starten (TAG24 berichtete).

Aus Protest gegen die anreisenden Demonstranten hatten die Köthener bereits am Samstag ihren Marktplatz mit Friedenszeichen bemalt (TAG24 berichtete). Zudem haben am Sonntag hunderte Menschen einen Friedensgottesdienst in der Jakobikirche gefeiert.

"Die Stimmung in der Stadt ist ganz ohne Zweifel angespannt", sagte der Kirchenpräsident der Anhaltischen Landeskirche, Joachim Liebig. Er äußerte die Hoffnung, dass sich keine Köthener der Demonstration mehrerer rechter Gruppierungen anschließen. Er warb dafür, miteinander ins Gespräch zu kommen, wie man künftig miteinander leben wolle.

Nach Behördenangaben starb der schwer herzkranke 22-Jährige an einem Infarkt, nachdem er sich schlichtend in einen Streit zwischen mehreren afghanischen Staatsbürgern eingeschaltet hatte und ins Gesicht geschlagen wurde (TAG24 berichtete). Zwei 18 und 20 Jahre alte Verdächtige sitzen in Untersuchungshaft.

Update, 21 Uhr:

Die rechte Demo ist offiziell für beendet erklärt.

Update, 20.20 Uhr:

Kurz vor dem Ende treffen beide Demos doch noch vor dem Rathaus aufeinander. Nur ein starker Polizeigürtel verhindert Schlimmeres.

Die Thüringer AfD-Landtagsabgeordnete rief die Teilnehmer der rechten Demo laut "MZ" dazu auf, am 28. September nach Erfurt zu kommen. Darüber hinaus soll sie "beste Grüße" von Fraktionschef Björn Höcke bestellt haben.

Update, 20 Uhr:

Die Demonstrationen rechter Gruppierungen sowie die Gegenproteste sind laut Einschätzung der Polizei bislang "weitestgehend störungsfrei" verlaufen.

Nach Schätzungen zog es in etwa 1300 Menschen zu einer rechtsgerichteten Kundgebung und Demo auf dem Markt, zu der unter anderem das fremdenfeindliche Dresdner Pegida-Bündnis aufgerufen hatte. In etwa halb so viele beteiligten sich an einer Kundgebung und Demo gegen rechte Hetze, die vom Bahnhof aus startete.

Update, 19.15 Uhr:

Wie die "MZ" berichtet, sollen sich einige Teilnehmer der rechten Demo von dem Trauermarsch abgespalten haben und versuchten, zu den Gegendemonstranten zu gelangen. Die Polizei stoppte sie jedoch.

Update, 18.30 Uhr:

Die Kundgebung rechtsgerichteter Gruppierungen in der Kleinstadt Köthen in Sachsen-Anhalt hat begonnen. Nach bisherigen Schätzungen waren es zu Beginn etwa 700 Teilnehmer mit steigender Tendenz. Viele Deutschlandfahnen wehten, auf Plakaten standen Aufschriften wie: "Wir sind Chemnitz! Wir wollen keine Messermänner", auf einem Transparent war "Danke Herr Maaßen für die Wahrheit" zu lesen. "Merkel-muss-weg"-Rufe ertönten.

Auch AfD-Vertreter waren in Köthen, darunter Ex-Fraktionschef André Poggenburg. Am Rande sprach er von einer "Gewaltserie", die es in Deutschland gebe, und machte die Politik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) dafür mitverantwortlich.

Update, 17.55 Uhr:

Auf dem Marktplatz haben sich derweil zwischen 500 und 1000 Menschen zusammengefunden, um an der von Pegida und anderen rechten Gruppierungen angemeldeten Demonstration teilzunehmen. Deutschland-Flaggen und Fahnen mit dem Logo der AfD zu sehen. Die Zahl der Gegendemonstranten wurde laut "MZ" vom Veranstalter mittlerweile mit etwa 800 angegeben.

Hunderte Menschen hatten nach dem Todesfall auf dem Marktplatz von Köthen demonstriert.
Hunderte Menschen hatten nach dem Todesfall auf dem Marktplatz von Köthen demonstriert.

Update, 16.55 Uhr:

Neben Einsatzkräften positionierte die Polizei im Bahnhofsbereich auch zwei Wasserwerfer. Auf die Kundgebung soll um 17 Uhr ein dem Demonstrationszug folgen. Laut aktuellem Stand bereiten sich die Teilnehmer derzeit darauf vor.

Update, 16.10 Uhr:

Auf dem Bahnhofsplatz hat die Kundgebung "Der extremen Rechten entgegentreten" begonnen. Bis zu 500 Demonstranten haben sich dazu nach aktuellem Stand zusammengefunden. Zu der Kundgebung hatten verschiedene linke Gruppierungen aufgerufen, darunter "Halle gegen Rechts", "Leipzig nimmt Platz" und das "Bündnis Dessau Nazifrei".

Die Polizei setzt auch an diesem Sonntag wieder auf Präsenz. Einsatzkräfte rücken aus allen Richtungen an.
Die Polizei setzt auch an diesem Sonntag wieder auf Präsenz. Einsatzkräfte rücken aus allen Richtungen an.

Fotos: Matthias Strauß, Tom Wunderlich

Hunderte Besucher mussten raus! Erneute Drohung bei "Feine Sahne Fischfilet"-Konzert 4.301 Köln: Frau kracht frontal in Bus und wird eingeklemmt 170 SATURN Ludwigshafen setzt Rotstift an: Technik günstig wie noch nie 1.913 Anzeige Auto crasht in Gegenverkehr: Zwei Verletzte 125 Schauspieler Rolf Hoppe mit 87 Jahren gestorben 12.953 Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten Anzeige Voice of Germany: Großes Pech für einen der Coaches! 4.184 Nachruf auf Olsenbanden-Benny: Ein schönes Leben in gelben Socken 6.419 MediaMarkt verkauft heute diesen Fernseher über 46% günstiger 5.522 Anzeige Facebook-Europachef in Köln: "Wir verkaufen niemals Daten" 174 Kaninchen zum Sterben im Müll zurückgelassen 3.083 Shitstorm für "Parfum": Quote ok, aber vielen hat's gestunken... 2.885 An alle Startups: Dieses geniale Software solltet unbedingt nutzen Anzeige Künzelsau schafft Kita-Gebühren ab 113 "Verbuggt", "Ehrenmann" oder "sheeeesh": Welches wird das Jugendwort des Jahres 2018? 736 So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 3.463 Anzeige Junger Mann ärgert sich über Raser, kurz darauf prügeln drei Männer auf ihn ein 296 Daihatsu prallt in vollbeladenen Tanklaster: Frau verstirbt noch an der Unfallstelle 3.599 Diebe wollen Jacke von Kölner Undercover-Polizisten klauen, der schlägt zurück! 349 Seehofer stellt Maaßen-Nachfolger vor und stichelt gegen Ex-Verfassungsschutzchef 655
"Bauer sucht Frau": Auf diese Nachricht von Gerald und Anna haben alle gewartet 3.111 Was muss man studieren, um gute Jobaussichten zu haben? So wirbt das Ministerium um neue Lehrer 48 Lehmanns letztes Länderspiel als RTL-Experte? Das ist der Grund 4.112 Seehofers Hin und Her! Morgen lässt er die Katze aus dem Sack 524
17-Jähriger stirbt an S-Bahn-Station: Trägt die Deutsche Bahn Mitschuld? 2.936 Alles spricht dafür: Hat sich Ronaldo endlich mit seiner Freundin verlobt? 815 Krank und von Hautpilz gepeinigt: 18 Kätzchen herzlos an Rastplatz ausgesetzt 5.476 Mädchen (13,14) bei Behandlung missbraucht: Physiotherapeut muss in Haft 1.952 Orgasmus in der Achterbahn? Phantasialand reagiert sehr geil auf Sex-Beichte 4.730 Entführung nur erfunden? Jetzt ermittelt Polizei wegen Straftat 1.310 Gericht verbietet geplantes RWE-Braunkohle-Kraftwerk! 230 Update Darum hat Ex-Formel-1-Star Rosberg 13 Bambis und Bayern-Star Ribery keinen 587 Nach Gruppen-Vergewaltigung: So soll Freiburg wieder sicherer werden 629 Fall Stephanie (†10) : Angeklagter soll Tat bereits gestanden haben 507 Mit diesem "Trick" gewann der Leipziger die Lotto-Millionen 4.755 Kleine Helden: Kinder retten Oma das Leben 2.040 Gigantische Anti-Terror-Übung am Flughafen Köln/Bonn 660 Für ihn kam jede Hilfe zu spät: Fußgänger von Lkw tödlich verletzt 217 Frau vor 31 Jahren getötet: Polizei nimmt Verdächtigen fest 308 Schnelles Aus für die neue Serie? Zuschauer strafen "Leben. Lieben. Leipzig" ab! 7.473 Ladenpersonal probt für den Ernstfall und löst Großeinsatz aus 107 Alle flippen aus! Hier steht der neue Sephora Flagship Store 301 Polizist schießt sich bei Einsatz selbst ins Bein 3.362 Diesel-Verbot für Essen und Gelsenkirchen verhängt! Autobahn 40 auch betroffen! 1.051 Update Schulbusse krachen ineinander! Mehrere schwerverletzte Kinder 4.016 Update Grund für vergiftetes Geflügel-Futter gefunden 1.222 AfD-Landesparteichef zur Spenden-Affäre: "Ich habe gar nichts gewusst" 324 Verwüstete Villa und unbezahlte Rechnungen: Dembele verklagt! 3.315 Minister für Cybersicherheit hat nie einen Computer benutzt 673 Blutige Messerattacke in Moschee: Polizei fahndet nach diesem Mann 3.332 Mann missbraucht eigene Tochter jahrelang: Sechseinhalb Jahre Knast! 1.883